Bei Überwachungsflug Sprayer entdeckt

Karton mit Spraydosen - Foto Bundespolizei
Bundespolizei | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Halle (ots) - Während eines Überwachungsfluges der Bundespolizei entlang der Bahnstrecke im Bereich Halle bemerkten die Piloten am Freitag, den 27. Dezember 2019, gegen 02.25 Uhr zwei Personen, die am Güterbahnhof, an der Europachaussee eine Schallschutzwand besprühten. Dabei befand sich eine der Personen auf einer Leiter. Die Besatzung informierte eine Streife. 

Diese stellte die Männer im Alter von 32 beziehungsweise 33 Jahren nach kurzer Flucht in Richtung Leipziger Chausee an einer Bahnüberführung und nahm sie vorläufig fest. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die beiden Deutschen circa 23 Quadratmeter der Schallschutzwand besprüht hatten. Sie führten unter anderem 9 Spraydosen, zwei Paar Handschuhe mit Farbanhaftungen, eine Plastiktüte mit diversen Sprühköpfen und zwei Handys bei sich. Diese Gegenstände wurden sichergestellt beziehungsweise beschlagnahmt. Die Bundespolizei hat jeweils ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Beitrag Teilen

Zurück