Polizeieinsatz am 24.02.2021 im Netzweg

Halle (Saale) | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Gestern Früh gegen 10:35 Uhr wurde die Polizei zum Netzweg nach Halle (Saale) gerufen. Mitarbeiter der Stadt Halle (Saale) wollten hier eine Wohnung aufsuchen, um sich dort einen Überblick über die derzeitige Wohn- und Lebenssituation einer dreiköpfigen Familie zu verschaffen. Den Mitarbeitern der Stadt Halle (Saale) wurde der Zutritt zur Wohnung jedoch verwehrt. Im Weiteren wurde die Polizei vom zuständigen Fachbereich der Stadt Halle (Saale) zur Umsetzung eines richterlichen Beschlusses um Amtshilfe gebeten.

Aufgrund des geschilderten Sachstandes musste die Polizei von einer gegenwärtigen Gefahr für Leib und Leben von betroffenen Personen ausgehen, die sich in der Wohnung aufhielten. Deshalb bereitete die Polizei Maßnahmen zur Abwehr der gegenwärtigen Gefahrenlage vor. Im Zuge dieser Maßnahmen wurden auch Spezialeinsatzkräfte des Landeskriminalamtes angefordert. Im weiteren Verlauf konnte die gegenwärtige Gefahr für Leib und Leben von betroffenen Personen ausgeschlossen werden, so dass die Polizei die Maßnahmen entsprechend anpasste. So wurden Einsatzkräfte, u.a. auch die Spezialeinsatzkräfte, vom Ort des Geschehens abgezogen. Weitere Maßnahmen zur Abwehr möglicher Gefahren werden jedoch fortgeführt.

Die Zuständigkeit für die weiteren Maßnahmen in dieser Sache liegt grundsätzlich bei der Stadt Halle (Saale). Im Zuge der Amtshilfe wird die Polizei die Stadt Halle (Saale) unterstützen.

Beitrag Teilen

Zurück