Polizeirevier BAB Weißenfels

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Meldungen | Polizei/Feuerwehr

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Ein 42-jähriger polnischer Fahrer eines LKWs wurde am Samstagmorgen auf der Autobahn 9 in Richtung Berlin (Höhe km 158,0 / Teuchern, Krauschwitz) durch die Polizei angehalten und kontrolliert. 

Polizeirevier BAB Weißenfels

Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Mann nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis für den Lkw ist. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt und Strafanzeige erstattet.

 

Verkehrsunfall

Der 58-jährige Fahrer eines Sattelzuges Mercedes verlor am Samstagmorgen, gegen 04:30 Uhr, auf der BAB 14, zwischen den Anschlussstellen Halle-Ost und Gröbers (km 105,1), die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen die Schutzplanke. Dabei riss der Tank des LKW auf sowie diverse Fahrzeugteile von dem Fahrzeug ab. Zwei dahinter fahrende PKW sowie ein weiterer Sattelzug fuhren über die abgerissenen Teile und beschädigten ihre Fahrzeuge ebenfalls. Ein in der Gegenspur/-richtung befindlicher PKW überfuhr ebenfalls Teile und wurde ebenso beschädigt. Aufgrund des aufgerissenen Tanks lief eine Menge von circa 500 l Dieselkraftstoff, auf mehreren 100 m verteilt, auf die Fahrbahn und musste im Anschluss entfernt werden. Es entstand an allen Fahrzeugen ein Gesamtschaden von mehreren 10.000 €. Der Fahrzeugverkehr war im Bereich der Unfallstelle für mehrere Stunden in Richtung Dresden beeinträchtigt.

 

Beitrag Teilen

Zurück