Polizeirevier Burgenlandkreis

Meldungen von Tag | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Heuballenbrand in Maßnitz - Nach Körperverletzung ins Gefängnis - Drogen dabei in Weißenfels - Sachbeschädigungen in Naumburg und Weißenfels - Keine Versicherung - LKW-Fahrer ohne Erlaubnis unterwegs - Unerlaubt Unfallorte verlassen

 

Unerlaubt Unfallorte verlassen

Freitagabend, 18.30 Uhr ereignete sich in Naumburg, Jenaer Straße ein Verkehrsunfall. Bei einem Einparkmanöver touchierte ein noch unbekanntes Fahrzeug das Auto eines Naumburgers. Es entstand Sachschaden.

In Hohenmölsen, Am Bahnhof Webau, ereignete sich am Freitagabend, 20.10 Uhr ein Verkehrsunfall. Eine 41-jährige Leichtkraftradfahrerin, welche einen 10-jährigen Sozius auf dem Roller hatte, fuhr in Richtung „Tauchaer Straße“. Ein noch unbekannter dunkler PKW der Marke „Volkswagen“ vom Typ „Passat“ fuhr Zeugenangaben zufolge entgegenkommend teilweise auf der Fahrbahnseite der Zweiradfahrerin. Die Frau und der Junge stürzten bei einem Ausweichmanöver. Die Fahrerin des Rollers wurde leicht verletzt in eine Klinik gebracht. Das Kind blieb unverletzt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise, Angaben zu den Unfällen selbst, zu den verursachenden Fahrzeugen oder zu den Fahrzeugführern machen können werden gebeten, sich im Polizeirevier Burgenlandkreis unter 03443 282 0 zu melden.

 

Ohne Erlaubnis unterwegs

Ein 21-jähriger LKW-Fahrer führte am Samstagvormittag bei Lützen das Fahrzeug, ohne im Besitz einer dafür erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein. Vorangegangen war eine Verkehrskontrolle, bei welcher zudem festgestellt wurde, dass die Hauptuntersuchung für den LKW seit März 2021 fällig war. Entsprechende Verfahren wurden eingeleitet.

 

Keine Versicherung

Samstag, 10.30 Uhr wurde in Weißenfels, Markwerbener Straße, ein 35-jähriger E-Scooter-Fahrer kontrolliert. Am Elektrokleinstfahrzeug war kein Versicherungskennzeichen angebracht. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und die Abgabenordnung wird nun durch die Kripo ermittelt.

 

Sachbeschädigung

In Naumburg, Gartenstraße, zerstörten noch Unbekannte in der Zeit von Samstag, 13.00 Uhr bis 19.00 Uhr die Beifahrerscheibe eines PKW.

Auch in Weißenfels, Herrmannsgarten, wurde Samstag von 21.30 Uhr bis 22.30 Uhr, eine hintere Seitenscheibe eines Autos eingeschlagen. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde aus den Autos nichts entwendet. Jetzt hat die Kripo die Ermittlungen hierzu aufgenommen.

 

Drogen dabei

In Weißenfels, An der Pforte, wurde in der Samstagnacht, gegen 23.50 Uhr, ein 18-jähriger Fußgänger kontrolliert. Der Mann hatte Drogen dabei, die sichergestellt wurden. Jetzt muss er mit einem Strafverfahren gegen sich rechnen.

 

Nach Körperverletzung ins Gefängnis

Samstag, gegen 19.50 Uhr kam es in Naumburg, Bahnhofstraße zu einer Körperverletzung. Ein 21-Jähriger (mehr als 1,5 Promille Atemalkohol)
beleidigte zunächst einen 23-Jährigen. Der Jüngere versuchte den Älteren zu schlagen. Beide jungen Männer stürzten dabei zu Boden. In der Folge wurden sie dabei leicht verletzt. Gegen den 21-Jährigen lag ein Haftbefehl vor.  Der junge Mann ist dann einer Jugendanstalt zugeführt worden. 

 

Heuballenbrand

In Maßnitz, einem Ortsteil von „Elsteraue“, brannten Sonntag, 06.00 Uhr am Maßnitzer Wehr zwei Heuballen. Zur Brandbekämpfung war die Maßnitzer Ortsfeuerwehr mit zwei Fahrzeugen und sieben Kameraden vor Ort. Eine Selbstentzündung kann nicht ausgeschlossen werden. Der Schaden wird auf etwa 100,- € beziffert. Eine Gefahr des Flammenübergreifens auf andere brennbare Sachen oder Gebäude bestand nicht.

Beitrag Teilen

Zurück