Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Meldungen | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Einbruch in Gaststätte in Hettstedt - Sachbeschädigung  in Eisleben - Wildunfall zwischen Harzgerode und Mansfeld - Autofahrer unter Alkohol  in Eisleben und Wimmelburg

 

Autofahrer unter Alkohol  

Obwohl er unter Alkoholeinfluss stand setzte sich ein 59-jähriger Mann in seinen VW Touran und fuhr damit. In Wimmelburg wurde das Fahrzeug im Zuge einer Verkehrskontrolle gestern früh gegen 08:05 Uhr von der Polizei angehalten. Dabei nahmen die Beamten Alkoholgeruch beim Autofahrer wahr. Der durchgeführte Atemalkoholtest warf einen Wert von über 1,1 Promille aus. Der Mann musste seinen Führerschein abgeben. Gegen ihn laufen zudem strafrechtliche Ermittlungen.

 

Autofahrer unter Alkohol  

Ebenfalls wegen einer Trunkenheitsfahrt muss sich ein 49-jähriger Mann verantworten. Dieser war gestern Nachmittag mit einem Renault in Eisleben unterwegs und wurde gegen 16:10 Uhr An der Schlackmühle von der Polizei kontrolliert. Dabei kam heraus, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Der bei ihm durchgeführte Atemalkoholtest erbrachte einen  Wert von über 0,8 Promille zu Tage. Der Mann hat mit einem Bußgeldverfahren zu rechnen.

 

Wildunfall 

Auf der B 242 zwischen Harzgerode und Mansfeld stießen gestern Abend gegen 23:40 Uhr ein Reh und ein Skoda zusammen. Das Reh verendete an der Unfallstelle. Am PKW entstanden Sachschäden.

 

Sachbeschädigung  

Heute früh gegen 01:45 Uhr wurde die Polizei nach Eisleben in die Hohetorstraße gerufen. Hier hatte jemand einen Pflasterstein in die Scheibe einer Wohnung geworfen und diese dabei demoliert. Anschließend soll der Täter mit einem Auto davongefahren sein. Die Polizei ermittelt wegen einer Sachbeschädigung.

 

Einbruch 

Unbekannte drangen in eine Gaststätte in der Gerbstedter Straße von Hettstedt ein. Der Einbruch wurde heute früh gegen 03:40 Uhr bemerkt und bei der Polizei angezeigt. Der bzw. die Täter durchsuchten Räume und Schränke. Ob etwas  gestohlen wurde, konnte zunächst nicht gesagt werden. Es sind Sachschäden  von etwa 1000,- Euro entstanden.

Beitrag Teilen

Zurück