Polizeirevier Saalekreis

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Meldungen | Polizei/Feuerwehr

In Schiepzig stoppte die Polizei am Freitagabend einen 60jährigen Mann, welcher mit einem Motorroller unterwegs war. Bei der allgemeinen Verkehrskontrolle kam heraus, dass der Mann unter Alkoholeinfluss gefahren war. Ein Atemalkoholtest brachte über 2,5 Promille zu Tage. Gegen den Mann wurden strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet.

Polizeirevier Saalekreis

Am Freitag gegen 20:15 Uhr rückten Feuerwehr und Polizei wegen eines Brandes nach Angersdorf aus. Dort brannte in einer Garage Gerümpel. Durch das Feuer wurden zwei Garagen beschädigt. Zur Brandursache sowie Schadenshöhe werden polizeiliche Ermittlungen geführt. Der Brandort befindet sich in einem alten Garagenkomplex in der Lauchstädter Straße.

 

Vorgestern gegen 23:15 Uhr hielt die Polizei in Bad Dürrenberg einen Opel Corsa an. Am Steuer saß ein 41jähriger Mann, der wie sich herausstellte erheblich alkoholisiert war. Beim Atemalkoholtest wurden über 2,3 Promille gemessen. Heraus kam auch, dass der Mann schon seit längerem nicht mehr im Besitz eines Führerscheines ist. Gegen den Mann wird strafrechtlich ermittelt.

 

Unbekannte haben in Lodersleben einen Zigarettenautomaten gestohlen. Der Automat war an einer Bushaltestelle in der Allstedter Straße angebracht. Vermutlich mit einer Flex wurde der Automat von der Halterung gelöst. Wie hoch der Schaden ist, kann noch nicht gesagt werden. Der Diebstahl wurde gestern früh bei der Polizei angezeigt.

 

Zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden ist es gestern gegen 08:00 Uhr auf der L 172, zwischen Schafstädt und Großgräfendorf, gekommen. Hier überholte ein Skoda einen LKW und achtete nicht ausreichend auf den Gegenverkehr. Der Skoda kollidierte mit einem entgegenkommenden Chevrolet, welcher sich drehte und auf einem angrenzenden Acker stehen blieb. Außerdem pralle der Skoda seitlich gegen den LKW. Die Fahrerin des Skoda (57 Jahre), die Fahrerin des Chevrolet (65 Jahre) sowie ein Kind in dem Fahrzeug (8 Jahre, männlich) wurden verletzt und ärztlich behandelt.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 36 000,- Euro. Die beiden PKWs mussten abgeschleppt werden. Bis kurz vor 11:00 Uhr kam es zu Sperrmaßnahmen.

 

Wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis muss sich ein 38jähriger Mann verantworten. Dieser war gestern gegen 22:55 Uhr in der Mühlenstraße von Wettin-Löbejün mit einem Skoda gefahren, obwohl er nicht die dazu erforderliche Erlaubnis hatte.

 

Ebenso muss sich ein 34jähriger Mann wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Ihn stoppte die Polizei heute früh gegen 04:50 Uhr im Schortauer Weg von Krumpa. Der Mann war ohne im Besitz eines Führerscheines zu sein mit einem Opel unterwegs und wurde von einer Polizeistreife angehalten.

 

Beitrag Teilen

Zurück