Polizeirevier Saalekreis

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Meldungen vom Wochenende | Polizei/Feuerwehr

Besonders schwerer Fall des Diebstahls in Pfützthal - Räuberischer Diebstahl in Güntherstdorf - Sachbeschädigung in Bad Dürrenberg - Besonders schwerer Fall des Diebstahls in Merseburg - Diebstahl Kabel in Hohenturm - Besonders schwerer Fall des Diebstahls in Teutschenthal - Körperverletzung / Verstoß gegen das Waffengesetz / Sachbeschädigung in Bad Dürrenberg

Polizeirevier Saalekreis

Körperverletzung / Verstoß gegen das Waffengesetz / Sachbeschädigung

Zu einer Körperverletzung kam es am Samstagmorgen, gegen 04.00 Uhr, in einem Bistro in der Hauptstraße in Bad Dürrenberg. Ein 37Jähriger schlug und trat auf einen 26Jährigen ein und verletzte diesen dadurch im Gesichtsbereich leicht. Durch die Auseinandersetzung, welche sich zwischenzeitlich auch vor das Bistro verlagerte, wurden die Frontscheibe eines abgeparkten PKW VW und die Eingangstür des Bistros beschädigt. Eine Schreckschusswaffe, welche der 37Jährige bei sich hatte, wurde durch die Polizei sichergestellt und mehrere Strafanzeigen gegen ihn erstattet. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

 

Besonders schwerer Fall des Diebstahls

In ein Speditionsgelände in Teutschenthal, Straße des Friedens, brachen Unbekannte in der Nacht zum Samstag ein und entwendeten aus zwei abgestellten Fahrzeugen insgesamt 350 l Dieselkraftstoff. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und Spuren gesichert.

 

Diebstahl

Durch Unbekannte wurde in der Nacht zum Samstag in der Alten Bahnhofstraße in Hohenthurm Erdungskabel aus Kupfer im Wert von circa 3.000 € von einer Baustelle entwendet. Das Kabel hatte eine Länge von circa 300 m.

 

Besonders schwerer Fall des Diebstahls

Unbekannte brachen in der Nacht zum Samstag in ein Geschäft in der Klobikauerstraße in Merseburg ein. Hierzu wurde die Zugangstür gewaltsam aufgebrochen, danach durchwühlten die Täter die Räumlichkeiten und entwendeten mehrere hundert Euro aus einer Kasse. Die Polizei ermittelt.

 

Sachbeschädigung

Durch unbekannte Täter wurde in der Nacht zum Samstag in der Siedlungsstraße in Bad Dürrenberg ein Briefkasten mittels Pyrotechnik aufgesprengt. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Die Polizei hat Spuren gesichert und die Ermittlungen aufgenommen.

 

Räuberischer Diebstahl

Ein 25-jähriger wurde am Freitagabend gegen 21:00 Uhr in einem Einkaufszentrum in Günthersdorf durch 4 Ladendetektive gestellt, nachdem er Parfüm im Wert von circa 150 € entwendet hatte. Der Mann wehrte sich gegen die Ladendetektive äußerst aggressiv und warf sogar ein in der Nähe stehendes Kinderfahrrad nach diesen. Gegenüber der herbeigerufenen Polizei wurde der Mann ebenfalls aggressiv. Er musste gefesselt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille. Der Mann wurde als psychisch labil eingestuft und in eine Psychiatrie verbracht.

 

Besonders schwerer Fall des Diebstahls

Unbekannte brachen in der Nacht zum Sonntag ein das Gelände eines Zweckverbandes an der Zachwitzer Straße in Salzatal/Pfützthal ein. Dazu hebelten sie die Seitenfenster eines Gebäudes auf, durchsuchten die Räume und entwendeten daraus diverses Werkzeug. Zwei auf dem Gelände abgestellte Transporter wurden ebenfalls aufgehebelt und durchsucht, auch aus diesen wurden Werkzeuge entwendet und abtransportiert. Die Polizei konnte Spuren sichern und hat die Ermittlungen aufgenommen. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Beitrag Teilen

Zurück