Streitigkeiten am Wochenende

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Halle | Polizei/Feuerwehr

Zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen kam es in einer Straßenbahn am Samstag gegen 23.40 Uhr. Nach dem ein Pärchen am Markt in die Tram gestiegen war, verlor der alkoholisierte Mann (41jähriger Hallenser) das Gleichgewicht und fiel auf einen Sitzplatz, auf den sich gerade ein Fahrgast setzten wollte. Zwischen dem 41Jährigen und der Frau (53) kam es zu einem verbalen Streit. Die Freundin des 41Jährigen mischte sich ein und beleidigte die 53Jährige. Daraufhin zog diese die 40Jährige an den Haaren, anschließend schlug der Hallenser der 53Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Sie wurde verletzt und musste ärztlich behandelt werden.

Streitigkeiten am Wochenende

Eine weitere Auseinandersetzung gab es heute gegen 01.40 Uhr im Bereich Zur Saaleaue. Eine 31Jährige Hallenserin war mit ihrer Tochter und einem Bekannten zu Fuß unterwegs. Eine Personengruppe (ca. 5-6 Personen), welche zum Teil auf den Fußweg urinierte, wurde durch die Drei deswegen angesprochen. Es kam zunächst zu einem verbalen Wortgefecht. Zwei der Männer griffen die 31Jährige dann tätlich an, einer stieß sie auf die Motorhaube eines geparkten PKW und schlug ihr ins Gesicht. Ihr Lebensgefährte (27) kam hinzu und wurde von einem unbekannten Täter mit einem Elektroschocker mehrfach attackiert. Ein weiterer Täter besprühte ihn mit Pfefferspray. Danach flüchteten die unbekannten Täter.     

 

Kurz nach 02.00 Uhr rief ein 41Jähriger Hallenser im Gimritzer Damm mit der entsprechenden Geste eine rechte Parole. Passanten drückten ihre Missbilligung aus und es kam zu einer Rangelei, bei der auch eine Glasflasche flog. Der 41Jährige zog eine 18Jährige Hallenserin an den Haaren zu Boden und wollte sie schlagen. Weitere Personen wollten die Beiden Trennen. In der weiteren Folge wurden ein Mann und eine Frau von dem Tatverdächtigen und dessen Bekannten (31) geschlagen.

 

Im Bereich Neuwerk kam es gegen 03.45 Uhr zu einer weiteren Auseinandersetzung. Ein 24Jähriger Hallenser war mit einem gleichaltrigen Bekannten dort unterwegs, als ihnen mehrere Personen entgegenkamen. Man geriet in eine verbale Auseinandersetzung, der Hallenser wurde geschlagen und getreten. Er wurde dann von zwei Personen aus der Personengruppe heraus mit einer zerbrochenen Flasche angegriffen und erlitt Schnittverletzungen. Die Ermittlungen dauern an. 

 

Beitrag Teilen

Zurück