Überfall auf Sparkassengeschäftsstelle in Weißenfels

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Burgenlandkreis | Polizei/Feuerwehr

Am Dienstag um 15:52 Uhr wurde die Geschäftsstelle der Sparkasse Burgenlandkreis am Neumarkt überfallen. Ein maskierter Täter betrat den Schalterraum und forderte die Herausgabe von Bargeld. Dabei bedrohte er wechselseitig das Personal und drei anwesende Kunden mit einem Revolver. 

Überfall auf Sparkassengeschäftsstelle in Weißenfels

Eine Mitarbeiterin versuchte dem Täter klar zu machen, dass das Geld gesichert und damit eine schnelle Herausgabe nicht möglich sei. Zunächst glaubte der offensichtlich junge Mann nicht daran. Als er aber nach mindestens fünf Minuten immer noch kein Geld erbeutet hatte verließ er die Sparkasse weil er nun annahm, die Polizei würde jeden Moment eintreffen.

Aufgrund von Zeugenhinweisen leitete die Polizei umfangreiche Ermittlungen ein und konnte noch am Nachmittag einen jungen Mann feststellen. Zurzeit befindet sich der Tatverdächtige in polizeilichem Gewahrsam zur Durchführung der erforderlichen Ermittlungen. Wegen aktueller Ermittlungshandlungen sind aus taktischen Gründen gegenwärtig keine weiteren Auskünfte möglich.

Die betroffenen Mitarbeiterinnen wurden von zwei Frauen der Weißenfelser Notfallbegleitung vor Ort betreut. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren und hat intensive Ermittlungen aufgenommen. 

Beitrag Teilen

Zurück