Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln

Halle (Saale) | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Am 30.05.2020 gegen 01:30 Uhr wurde ein Mann offenbar alkoholisiert und in hilfloser Lage auf dem Gehweg in der Albert-Schweitzer-Straße unter einem, in der Nähe gestohlenen, Kleinkraftrad liegend aufgefunden. Im Rucksack des 27-Jährigen waren einige Klemmtütchen mit Cannabis. Bei der folgenden Durchsuchung der Wohnung des Mannes konnten unter anderem 7 Cannabispflanzen und weitere Betäubungsmittel sowie ein Einhandmesser gefunden werden. 

Insgesamt beschlagnahmten die Beamten etwa 380 Gramm Cannabis, etwas Haschisch und Amphetamin. Der Tatverdächtige wurde nach seiner medizinischen Versorgung vorläufig festgenommen und noch am Samstag einem Richter vorgeführt, der Untersuchungshaft verhängte. Der 27-jährige aus dem nördlichen Saalekreis befindet sich nun in einer JVA.

Beitrag Teilen

Zurück