Vollsperrung der Autobahn 38 nahe Bad Lauchstädt nach unerlaubten Umgang mit Abfällen

Foto Polizei
Autobahnpolizei | Polizei/Feuerwehr
von hallelife.de | Redaktion

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen ist bekannt, dass unbekannte Täter nahe der Ortslage Bad Lauchstädt mehrere Plastikkanister neben der Autobahn entsorgten. Diese Kanister wurden am 03.12.2020 gegen 12:45 Uhr gefunden. Zu diesem Zeitpunkt war nicht bekannt, welche Flüssigkeit diese beinhalten. Der Gefahrgutzug der Feuerwehr des Landkreises Saalekreis kam im Anschluss mit 90 Kameraden zum Einsatz.

Aufgrund der erstellten Gefahrenprognose musste die Autobahn 38 in Fahrtrichtung Göttingen voll gesperrt werden. Daraufhin bildete sich ein Stau.

Nach Prüfung wurde bekannt, dass der Kanisterinhalt ein Diesel-Benzingemisch ist. Das Umweltamt des Saalekreises organisierte die Entsorgung der Behälter.

Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet, die Ermittlungen dauern an.

Beitrag Teilen

Zurück