Handel mit Betäubungsmitteln

Handel mit Betäubungsmitteln
von 12. Oktober 2022 0 Kommentare

Im Zentralen Kriminaldienst werden Ermittlungen wegen des Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge geführt, die sich gegen zwei Männer (30 und 31) richten.

 

Am Nachmittag des 11.10.2022 wurden beide mit Drogen in der Nördlichen Neustadt angetroffen und vorläufig festgenommen. Bei der anschließenden Durchsuchung von drei Wohnungen im Stadtteil Halle Neustadt wurden umfangreiche Beweismittel gefunden und sichergestellt, darunter eine fünfstellige Summe Bargeld.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

An verbotenen Substanzen beschlagnahmten die Beamten insgesamt unter anderem ca. 3,3 kg Crystal, ca. 3,5 kg Marihuana und über 500 g Ecstasy.

Für die beiden Festgenommenen wurden heute vom Amtsgericht Halle Untersuchungshaftbefehle erlassen und verkündet. Anschließend wurden die Männer in eine JVA gebracht.

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.