Körperverletzungen und verfassungsfeindliche Parolen an der Saale

Körperverletzungen und verfassungsfeindliche Parolen an der Saale
von 12. Juni 2022 0 Kommentare

Am Freitagabend nahmen Zeugen gegen 23.00 Uhr im Bereich der Saalepromenade auf Höhe der Jahnhöhle eine laut feiernde Personengruppe wahr. Aus dieser Richtung wurden nationalsozialistische Parolen gerufen. Polizeibeamte trafen im Nahbereich vier Hallenser im Alter von 20 bis 22 Jahren an, die als mögliche Tatverdächtige in Betracht kommen. Gegen sie wird nun entsprechend ermittelt.

 

Bei der Kontrolle der Person wurde zudem bekannt, dass ein 22-Jähriger aus der Gruppierung zuvor einen 19-jährigen Hallenser mit einer halb zerbrochenen Glasflasche am Hals verletzt hatte. Der 19-Jährige wurde dadurch leicht verletzt. Weiterhin ergaben sich Hinweise darauf, dass der 22-Jährige gegen 01.00 Uhr im Emil-Eichhorn-Weg zwei weitere Personen geschlagen und verletzt haben soll. Dort konnte er jedoch nicht mehr angetroffen werden. Gegen den Mann wird nun in mehreren Fällen wegen entsprechender Körperverletzungsdelikte und Beleidigung ermittelt.

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.