Meldungen der Polizeiinspektion Halle

Meldungen der Polizeiinspektion Halle
von 30. Juli 2022 0 Kommentare

Die Meldungen der Polizeiinspektion Halle  aus den Revieren Saalekreis, Mansfeld-Südharz, Burgenlandkreis und Halle (Saale) vom Wochenende.

 

Polizeirevier Halle (Saale)

Unter Drogen auf Tour

In der Freitagnacht kontrollierten Polizisten in der Volkmannstraße eine 32-jährige Autofahrerin. Wie sich herausstellte, stand die Leipzigerin unter Drogeneinfluss. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet und in einer Klinik durchgeführt. Ein Bußgeldverfahren wurde gegen die Frau eingeleitet.

Fahrradfahrer haben Drogen dabei

Ein 34-jähriger Radler nutzte Freitagabend während des Fahrradfahrens widerrechtlich sein Handy, woraufhin er in Beesen kontrolliert wurde. Bei dem Mann wurden Drogen aufgefunden. Diese wurden beschlagnahmt.

Da ein 33-jähriger Radler ohne Licht am Samstag, gegen 04.10 Uhr in der Landsberger Straße fuhr, kontrollierten Polizisten den Hallenser. Wie sich bei der Durchsuchung herausstellte, führte der Mann einige Gramm Drogen bei sich, die daraufhin beschlagnahmt wurden. Wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wird nun in beiden Fällen ermittelt.

Verkehrsunfall

In der Kaiserlauterer Straße auf Höhe Garnisonsstraße ereignete sich in der Freitagnacht ein Verkehrsunfall. Eine 19-jährige Autofahrerin stieß dort mit einem parkenden Fahrzeug zusammen, infolgedessen an den Fahrzeugen ein Schaden von circa 8.000 € entstand. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand.

Schlängellinien auf E-Scooter

Da ein 18-Jähriger am Samstag, gegen 01.00 Uhr mit Schlängellinien in der Altstadt auf einem E-Scooter festgestellt wurde, kontrollierten Polizisten den Hallenser. Dabei stellte sich heraus, dass der Heranwachsende sehr stark alkoholisiert war. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet und in einer halleschen Klinik durchgeführt. Wegen Trunkenheit im Verkehr wird nun gegen den jungen Mann ermittelt.

 

Polizeirevier Saalekreis

Versuch der Sprengung eines Zigarettenautomaten 

Am Freitag, gegen 22.50 Uhr versuchten zwei männliche unbekannte Täter einen Zigarettenautomaten in Dieskau zu sprengen, was nicht gelang. Der Automat wurde dabei leicht beschädigt. Tabakwaren konnten nicht erbeutet werden. Couragierte Zeugen sprachen die zwei Unbekannten an, die dann in Richtung „Am Park“ flüchteten. Die eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben bislang ergebnislos. Verletzt wurde niemand. Reste des Sprengmittels wurden sichergestellt. Die Kripo ermittelt bereits.

Feier eskaliert

Kurz nach Mitternacht zu Samstag eskalierte ein Streit zwischen einer 49-Jährigen und einem 50-Jährigen während einer Feierlichkeit im Merseburger Birkenweg. Im Zuge der Ermittlungen vor Ort, reagierte der 50-jährige Merseburger zunehmend aggressiv und versuchte Beamte zu attackieren, was ihm nicht gelang. Zwangsmaßnahmen mussten angewendet werden. Eine medizinische Behandlung von Personen wurde nicht erforderlich. Der stark alkoholisierte Mann wurde zur Blutprobenentnahme in eine Klinik gebracht. Ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ist bereits eingeleitet.

 

Weisung missachtet

Da ein 30-jähriger Fahrradfahrer auf Weisung von Polizisten am Samstag, gegen 04.25 Uhr in Sennewitz nicht anhielt, eilten die Beamten ihm nach. Der Mann warf während der Fahrt einen Gegenstand ins Gebüsch und hielt erst verspätet an. In der Buschgruppe wurde eine Dose mit illegalen Drogen gefunden. Ob es sich dabei um den weggeworfenen Gegenstand handelt, ist Gegenstand andauernder Ermittlungen.

 

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Fahrradfahrer stürzt

Ein 36-jähriger Fahrradfahrer stürzte in der Freitagnacht in Berga, Sangerhäuser Straße. Der Mann stand unter Alkoholeinwirkung. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und in einer nahegelegenen Klinik durchgeführt. Weiterfahren durfte er danach nicht. Wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt nun die Kripo gegen den Radler.

 

Mann beschädigt und entwendet Blumenkübel

In der Lutherstadt Eisleben, Am Helftaer Anger, beschädigte ein noch unbekannter Mann in der Freitagnacht, gegen 23.45 Uhr fünf Blumenkübel vor einem Restaurant und entwendete einen Blumenkübel. Daraufhin stieg der Tatverdächtige in einen PKW der Marke „Renault“, vom Typ „Twingo“. Das amtliche Kennzeichen ist bekannt. Die Ermittlungen der Kripo zu den Sachbeschädigungen und zum Diebstahl dauern an.

 

Polizeirevier Burgenlandkreis

Unbekleideter Mann beleidigt Passantin

Eine 37-jährige tunesische Frau wurde am Freitagabend in Zeitz, Hospitalstraße von einem 44-jährigen Mann, der unbekleidet am geöffneten Fenster stand, mehrfach beleidigt. Zudem
äußerte der Tatverdächtige verfassungsfeindliche Parolen. Mehrere Zeugen bestätigten dies. Die Kriminalpolizei ermittelt nun gegen den Zeitzer.

 

Ladendiebstahl

Freitagabend entwendete ein 15-jähriger aus einem Supermarkt in Naumburg, Weißenfelser Straße Waren von geringem Wert. Wegen Diebstahls und Hausfriedenbruchs wird ermittelt.

 

Unter Alkohol und ohne Führerschein am Steuer

In Weißenfels, Merseburger Straße wurde am Samstagfrüh, gegen 04.40 Uhr ein 29-jähriger Autofahrer kontrolliert. Der Mann besitzt keine Fahrerlaubnis und stand unter Alkohol. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und in einer Klinik entnommen. Die Kripo ermittelt.

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.