Meldungen des Polizeirevier Halle

Meldungen des Polizeirevier Halle
von 8. Dezember 2022 0 Kommentare

Tätliche Auseinandersetzung in der nördlichen Neustadt – Schaufensterscheibe eines Friseursalons eingeschlagen – Autofahrer unter Betäubungsmitteleinfluss

 

Tätliche Auseinandersetzung

Halle (Saale) – Am Mittwochabend gegen 18.00 Uhr kam es im Bereich der nördlichen Neustadt zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen sieben Personen. Fünf unbekannte Täter griffen hierbei zwei männliche Personen körperlich an. Auch Pfefferspray kam dabei zum Einsatz. Anschließend flüchteten die unbekannten Täter vom Tatort. Die Geschädigten im Alter von 26 und 31 Jahren wurden medizinisch durch Rettungskräfte behandelt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Scheibe eingeschlagen

Unbekannte beschädigten in der Nacht zu Donnerstag eine Schaufensterscheibe eines Friseursalons im Bereich der Altstadt. Die Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden. Spuren wurden gesucht und gesichert.

 

unter Betäubungsmitteleinfluss gefahren

Halle (Saale) – Polizeibeamte kontrollierten am 08.12.2022 gegen 00.00 Uhr im Bereich der Hettstedter Straße den Fahrer eines PKW. Der 33-jährige Fahrzeugführer zeigte gegenüber den Polizeibeamten deutliche Anzeichen eines Betäubungsmittelkonsums, welcher sich mittels eines durchgeführten Drogenschnelltests bestätigte. Nach einer erfolgten Blutprobenentnahme wurde dem Fahrer die Weiterfahrt untersagt. Die Polizei ermittelt nun gegen diesen.

 

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.