Meldungen des Polizeirevier Saalekreis vom Sonntag

Meldungen des Polizeirevier Saalekreis vom Sonntag
von 15. Januar 2023 0 Kommentare

Diebstahl des Friedhofzauns – PKW flüchtet nach Unfall – Auseinandersetzung – Mehrere Mülltonnenbrände – Einbrüche in Transporter – Einbruch in Gartenanlage – Sturz einer Radfahrerin

 

Sturz einer Radfahrerin

Bad Dürrenberg – Am Samstagvormittag stürzte eine 81-jährige Frau im Kreuzungsbereich Breite Straße / Schkeuditzer Straße als sie versuchte, einem vorfahrtsberechtigten PKW auszuweichen. Zu einem Zusammenstoß kam es nicht, jedoch wurde die Frau durch den Sturz leicht verletzt. Sie musste vor Ort medizinisch behandelt werden.

 

Einbruch in Gartenanlage

Bad Dürrenberg – Am Samstagvormittag wurden Einbrüche in Parzellen der Kleingartenanlage am Schenkenweg festgestellt. Es wurden aus zwei Lauben bzw. Schuppen Werkzeug und diverse weitere Gegenstände entwendet. Es entstand ein Schaden im hohen dreistelligem Bereich.

 

Einbrüche in Transporter

Merseburg – In der Nacht von Freitag zu Samstag wurde sowohl in der Alten Lauchstädter Straße, als auch in der Junkersstraße jeweils in einen Kleintransporter eingebrochen. Aus diesen wurden hochwertige Werkzeuge, Maschinen und Messgeräte gestohlen. Die Schadenshöhe wird jeweils auf einen hohen vierstelligen Betrag geschätzt.

 

Mehrere Mülltonnenbrände

Merseburg – Am Samstagabend brannte gegen 18.45 Uhr in der Lauchstädter Straße eine Papiertonne mit 1.100 Liter Fassungsvermögen. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr hielt sich der Schaden an der Tonne in Grenzen. Gegen 20.40 Uhr brannte dann im Bereich Albert-Keller-Straße eine weitere Tonne. Schließlich standen gegen 0.50 Uhr in der Weißenfelser Straße sechs Mülltonnen in Flammen, welche an einer Hauswand eines Mehrfamilienhauses standen. Durch das Feuer wurde die Fassade des Hauses beschädigt. Eine Gefahr für die Anwohner entstand durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr nicht. Sowohl in der Lauchstädter Straße, als auch in der Albert-Keller-Straße konnten Zeugen drei Kinder bzw. Jugendliche beobachten, welche augenscheinlich von den Brandorten flüchteten. Die Kripo ermittelt nun zu den Fällen.

 

Auseinandersetzung

Bad Dürrenberg – Im Bereich der Seumestraße kam es gegen 20.00 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 31-Jährigen und einem 22-Jährigen. Nach verbalen Streitigkeiten kam es schließlich zu Tätlichkeiten zwischen den Beiden. Ernsthaft verletzt wurde niemand. Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

PKW flüchtet nach Unfall

Merseburg – Am Samstag gegen 21.00 Uhr wurde ein grüner Skoda beobachtet, wie dieser in der Halleschen Straße gegen eine Ampelanlage fuhr. Diese kippte dadurch um und lag dann quer über der Fahrbahn. Der bislang unbekannte Fahrer des Autos flüchtete in Schkopau. Vor Ort wurden eine umfangreiche Unfallaufnahme durchgeführt. Die Feuerwehr beräumte die Unfallstelle. Die Ermittlungen zum Unfallverursacher laufen.

 

Diebstahl des Friedhofzauns

Querfurt – In der Nacht zum Sonntag wurden insgesamt 20 Zaunfelder und zwei Tore vom Zaun um den Friedhof am Neumarkt entwendet. Der Schaden wird auf ca. 8.000 € geschätzt. Ermittlungen wurden aufgenommen.

 

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.