Polizei sucht weiterhin nach Yolanda Klug

Polizei sucht weiterhin nach Yolanda Klug
von 4. Juli 2022 0 Kommentare

Seit dem 25. September 2019 wird die damals 23-jährige Yolanda Klug aus Leipzig vermisst.

 

Sie verließ an diesem Tag gegen 14:15 Uhr ihre Wohngemeinschaft in der Leipziger Körnerstraße, um zunächst zu einem Möbelcenter nach Günthersdorf zu fahren. Zuletzt hatte sie ein Zeuge in der betreffenden Buslinie dorthin kurz vor ihrem Aussteigen gesehen.

Danach wollte sie sich mit einer Freundin treffen, um gemeinsam zur Burg Giebichenstein nach Halle zu fahren. Sie wollten zusammen die dort stattfindende „Herbstsession“ (Hochschulveranstaltung) besuchen. Zu dem Treffen kam es nicht. Die sonst als ausgesprochen zuverlässig geltende junge Frau meldete sich jedoch weder bei ihrer Freundin, noch kehrte sie in ihre Wohngemeinschaft zurück.

Am Abend vor ihrem Verschwinden besuchte sie zusammen mit ihrem Vater ein Restaurant in der Leipziger Südvorstadt bis circa 22:00 Uhr.

Ein Fährtenhund führte die Polizei bis zur Burg Giebichenstein. Ob Yolanda tatsächlich die „Herbstsession“ besuchte, ist ungewiss.Die junge Frau leidet an wiederkehrenden, unvorhersehbaren Ohnmachtsanfällen. Ein Zusammenhang hierzu mit ihrem Verschwinden ist mittlerweile aber unwahrscheinlich. Möglicherweise ist Yolanda Opfer eines Verbrechens geworden. Auch ein Verschwinden aus eigenem Antrieb lässt sich nicht ausschließen.

Yolanda wurde zum Zeitpunkt ihres Verschwindens wie folgt beschrieben:

  • scheinbares Alter: 20 bis 24 Jahre
  • circa 1,65 Meter groß
  • athletische Gestalt
  • dunkelblondes, glattes, mittellanges Haar – obere Hälfte meist zu einem Dutt gebunden
  • blaue Augen
  • Muttermale an linker Stirn und linker Wange
  • markante Schneidezähne
  • Nasenpiercing
  • spricht akzentfrei Deutsch; Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Arabisch

Die Leipziger Polizei bittet um Ihre Mithilfe. Dabei sind folgende Fragen von besonderem Interesse:

  • Hat jemand Yolanda Klug seit dem 25. September 2019 gesehen?
  • Hat sie jemand am Vorabend ihres Verschwindens in der Leipziger Südvorstadt wahrgenommen?
  • Hat jemand Yolanda an verschiedenen Haltestellen des öffentlichen Personen- und Nahverkehrs am 25. September 2019 im Raum Leipzig, Merseburg oder Halle gesehen?
  • Weiß jemand, ob sie die Herbstsession auf der Burg Giebichenstein besucht hat?

Weiterhin suchen wir Teilnehmerinnen und Teilnehmer der damals stattfindenden Herbstsession 2019, insbesondere Personen, die dort Bild- oder Videoaufnahmen gemacht haben.

Diese sowie alle weiteren Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zu Yolanda Klug haben,  werden gebeten, sich bei der Polizeidirektion Leipzig Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Telefon: +49 (0) 341 966-46666, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (db)

         

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.