Polizeimeldungen aus dem südlichen Sachsen-​Anhalt

Polizeimeldungen aus dem südlichen Sachsen-​Anhalt
von 10. Januar 2023 0 Kommentare

Halle (Saale)

 

Einbruch in ein leerstehendes Gebäude

Dem Polizeirevier Halle (Saale) wurde am Montagnachmittag ein Einbruch in ein leerstehendes Mehrfamilienhaus gemeldet, welcher sich in einem Zeitraum über das vergangene halbe Jahr ereignete. Unbekannte haben sich gewaltsam Zutritt zu dem Gebäude verschafft und schließlich sämtliche Stromkabel, Heizungen sowie Wasserrohre entwendet. Auch Wände und Decken wurden großflächig eingerissen. Der entstandene Schaden wird zum jetzigen Zeitpunkt mit circa 170000 Euro beziffert.

 

Brände

Am 09.01.2023 gegen 18.00 Uhr kam es im Bereich der Senffstraße zu einem Brand einer Dachterrasse. Das entstandene Feuer beschädigte Terrassenmöbel, die angrenzende Fassade sowie Fenster und konnte schließlich durch die Feuerwehr gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Ermittlungen zur Brandursache wurden eingeleitet.

Im Bereich der Dresdener Straße brannte am Montagabend gegen 20.45 Uhr eine Dixi-Toilette. Wenige Zeit später brannte ein Müllcontainer im Bereich der Moskauer Straße. Einsatzkräfte der Feuerwehr waren zur Brandbekämpfung vor Ort. Ermittlungen wurden aufgenommen und Spuren gesichert.

 

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Polizeibeamte kontrollierten in der Nacht zu Dienstag im Bereich der Paul-Suhr-Straße den Fahrzeugführer eines PKW. Der 36-jährige Fahrer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Gegen ihn wird nun ermittelt.

 

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Halle (Saale) – Am Dienstagmorgen gegen 07.45 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall unter Beteiligung von zwei Fahrrädern. Der 37-jährige Radfahrer wurde leichtverletzt in ein Krankenhaus geliefert. Zur Unfallursache wird ermittelt.

 

Gerüst entwendet

Halle (Saale) – Im Stadtteil Damaschkestraße verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu einem Baustellengelände und entwendeten hierbei circa 20 Meter eines Alugerüstes. Der Schaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt. Spuren wurden gesucht und gesichert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Saalekreis

 

Kontrolle

Großkugel – Montagnachmittag gegen 16:00 Uhr wurde auf der B 6 ein Transporter angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 32-jährigen Fahrer zeigte einen Wert von ca. 0,2 Promille. Ein durchgeführter Drogentest fiel ebenfalls positiv aus. Der Mann aus Großkugel wurde zur Blutprobenentnahme ins Klinikum gebracht. Weiterhin stellte sich bei der Kontrolle heraus, dass der 32-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Es wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

 

Schuhe gestohlen

Merseburg- Wie gestern bei der Polizei angezeigt wurde, hat ein unbekannter Täter, Montagmittag aus einem Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Oeltzschnerstraße weiße Nike Turnschuhe im Wert von ca. 160 € gestohlen.

 

betrunken unterwegs

Bad Lauchstädt – Montagabend gegen 22:00 Uhr wurden die Beamten zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Milzauer Straße gerufen. Hier war eine 32-jährige Radfahrer gestürzt. Bei den Rettungsmaßnahmen verhielt sich ein Zeuge gegenüber den Sanitätern, verbal aggressiv. Bei Eintreffen der Polizei, wurde bei der Radfahrerin ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser zeigte einen Wert von ca. 2 Promille. Die Frau wurde zur Behandlung und zur anschließenden Blutprobenentnahme ins Klinikum verbracht. Ermittlungen wurden eingeleitet.

 

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

Wiedersdorf – Heute Morgen gegen 05:30 Uhr kam aus bisher unbekannter Ursache ein BMW Fahrer auf der L168 von der Fahrbahn ab. Der PKW Überschlug sich mehrfach. Der Fahrer wurde schwerverletzt ins Klinikum gebracht. Die Straße war gegen 08:15 Uhr beräumt. Ermittlungen zur Unfallursache wurden eingeleitet.

 

Mansfeld-Südharz

 

Eisleben / Ladendiebstahl

Zwei Personen wurden am gestrigen Abend bei einem Diebstahl von Kaffee und Alkohol in einem Einkaufsmarkt in der Freistraße beobachtet und von Zeugen gestellt. Da die Männer sehr aggressiv auf die Ansprache reagierten und sich vom Tatort entfernten, wurde die Polizei informiert. Die Männer im Alter von 24 und 27 Jahren wurden im Nahbereich gestellt. Das Diebesgut im Wert von fast 160 Euro wurde sichergestellt.

 

Sangerhausen / Versuchter Einbruch

Drei Täter versuchten in der Nacht in eine Firma einzudringen und hebelte an einer Zugangstür. Hier scheiterten die Unbekannten an der Objektsicherung und verließen fluchtartig das Gelände. Die Polizei sicherte am Tatort Spuren.

 

Oberröblingen / Kellereinbruch

Aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses wurde ein E-Scooter und weitere elektrische Geräte entwendet. Der Diebstahlsschaden wird mit ca. 800 Euro angegeben.

 

Klostermansfeld / Graffiti gesprüht

Unbekannte sprühten im Bereich des Bahnhofs mehrfach Graffiti. Unter anderem waren auch verfassungsfeindliche Symbole verwendet wurden. Die Beseitigung wurde veranlasst.

 

Eisleben / Renitenter Ladendieb

Ein 24-Jähriger wurde gegen Mittag beim Ladendiebstahl in einem Einkaufsmarkt von Zeugen gestellt und angesprochen. Der Tatverdächtige flüchtete kurzzeitig aus dem Markt, kehrte jedoch zurück, da er persönliche Sachen im Eingangsbereich zurückgelassen hatte. Hier setzten nach ersten Erkenntnissen ein Zeuge Tierabwehrspray gegen den Tatverdächtigen ein, nachdem dieser jemanden geschlagen habe. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.

 

Verkehrslage

 

Sangerhausen / Georg-Schumann-Straße / 09.01.2023    16:05 Uhr

Ein Radfahrer kollidierte beim Vorbeifahren an einem PKW mit der sich öffnenden Fahrertür. Der Radler stürzte, wurde aber scheinbar nicht verletzt. Es entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

Meldungen von den Autobahnen

 

Autobahn 9 – 927 Geschwindigkeitsverstöße

Auf der Autobahn 9 im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Naumburg und Weißenfels wurde im Zeitraum vom 03.01.2023 bis 10.01.2023 eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt, wobei ein Enforcement-Trailer zum Einsatz kam, mit dem durchgängig die Einhaltung der zugelassenen Höchstgeschwindigkeit kontrolliert wurde. Dabei wurden 126.525 Fahrzeuge gemessen 927 Geschwindigkeitsverstöße registriert.

 

Im Baustellenbereich ist eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h angeordnet. Das schnellste Fahrzeug fuhr mit einer Geschwindigkeit von 149 km/h.

 

Autobahn 9 – Verkehrsunfall am 10.01.2023 gegen 08:15 Uhr

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen wird davon ausgegangen, dass der Fahrer eines PKW nahe der Stadt Weißenfels beim Fahrspurwechsel mit einem PKW BMW kollidierte und den Unfallort unerlaubt verlies. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet, die Ermittlungen dauern an.

 

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.