Fußballlehrer Mike Sadlo übernimmt U17

Foto: Hallescher FC
HFC | Sport - HFC
von hallelife.de | Redaktion

Der Hallesche FC hat mit Mike Sadlo erstmals einen lizenzierten Fußballlehrer für den Nachwuchsbereich verpflichtet. Der ehemalige Profi übernimmt die U17 des HFC in der Bundesliga und somit das Amt von Daniel Ziebig, der als Co-Trainer zur Drittliga-Mannschaft des Vereins wechselte.

Mike Sadlo war in seiner aktiven Laufbahn als Profi für den FC Carl Zeiss Jena, den FC Erzgebirge Aue, den VfL Halle und den VfB Leipzig am Ball. Als Trainer betreute er zunächst den 1.FC Lok Leipzig, anschließend vier Jahre lang die SG Union Sandersdorf in der Oberliga und zuletzt den Drittligisten SG Sonnenhof-Großaspach bis Februar 2020. Im Jahr 2018 erwarb Mike Sadlo die Fußballlehrer-Lizenz und somit die höchstmögliche Qualifikation für Übungsleiter in Deutschland.

„Wir freuen uns, mit Mike Sadlo einen erfahrenen Trainer aus der Region für diese spannende Aufgabe bei den B-Junioren gewonnen zu haben und bedanken uns natürlich im gleichen Atemzug bei Daniel Ziebig für die geleistete Arbeit im Jugendbereich. Auch im Hinblick auf die Zertifizierung zum Leistungszentrum ist die Verpflichtung eines ausgebildeten Fußballlehrers von Bedeutung“, erklärt HFC-Vizepräsident Dr. Jürgen Fox, innerhalb des Vorstandes für den gesamten Nachwuchsbereich verantwortlich.

Beitrag Teilen

Zurück