Sportdirektor Ralf Minge verlässt den HFC

Sportdirektor Ralf Minge verlässt den HFC
Foto: Andy Müller
von 12. Januar 2023 0 Kommentare

Sportdirektor Ralf Minge wird den Halleschen FC nach mehr als anderthalb Jahren verlassen. Beide Seiten haben sich auf ein Ende der Zusammenarbeit zu Ende März verständigt, dadurch wird dem Verein die Möglichkeit gegeben, die neue Saison frühzeitig zu planen. Bis dahin wird Ralf Minge weiterhin die Position des Sportdirektors vollumfänglich ausfüllen.

 

„Wir bedanken uns bei Ralf Minge für die geleistete Arbeit. Er hat in den anderthalb Jahren den Verein konzeptionell weiterentwickelt. Das gilt sowohl für die Profimannschaft als auch für die Verzahnung mit dem Nachwuchsbereich und die Ausgestaltung des neuen Nachwuchsleistungszentrums. Die Zusammenarbeit war immer von Vertrauen und gegenseitigem Respekt geprägt“, sagte HFC-Präsident Jens Rauschenbach.

„Ich habe die Aufgabe beim HFC mit einer klaren Erwartungshaltung übernommen. In den zurückliegenden Wochen habe ich meine Situation intensiv reflektiert und da ist die Entscheidung in mir gereift, im Hinblick auf die neue Saison Platz für einen Neuanfang zu machen. Auch wenn die gemeinsamen Erwartungen in den vergangenen eineinhalb Jahren nicht in allen Bereichen in Erfüllung gegangen sind wie erhofft, so war es doch eine sehr spannende Zeit, die mir in positiver Erinnerung bleiben wird. Ich bedanke mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen und wünsche dem HFC schon jetzt nur das Beste für die Zukunft“, erklärte Ralf Minge.

Der 62-Jährige hatte die Aufgabe des Sportdirektors beim HFC im Mai 2021 übernommen.

HFC

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.