Johannes Ehemann bleibt bei den Saale Bulls

Foto: Saale Bulls
Kadernews | Sport - Saalebulls
von Saale Bulls

Drei ist die Anzahl der Spielzeiten, die er bereits bei den Saale Bulls unter Vertrag steht … Drei ist die Anzahl seiner in der kompletten letzten Saison erzielten Treffer … Drei ist auch die Anzahl seiner bislang im Bulls-Trikot erzielten 1:0-Führungstreffer … Drei ist seine Rückennummer … Drei ist Johannes Ehemann.

 

Johannes Ehemann kam zur Spielzeit 2015/16 nach Halle und entwickelte sich sowohl aufgrund seines unermüdlichen Kampfes auf dem Eis als auch aufgrund seiner Fannähe abseits der Eisfläche auf Anhieb zu einem absoluten Publikumsliebling bei den Saale Bulls. Alles Fakten, die dafür sprachen, dem Stürmer einen Vertrag auch für die kommende Saison anzubieten, den der 21-Jährige zur Freude der Verantwortlichen unterschrieb und somit auch 2018/19 mit dem Bullen-Logo auf der Brust auf Tore- und Punktejagd geht. Insgesamt stehen 47 Punkte in der persönlichen MEC-Statistik des gebürtigen Schwabachers, verteilt auf 14 Tore (zwei in Überzahl, drei zur Führung) sowie 33 Vorlagen (eine in Über-, zwei in Unterzahl) in 142 Partien, das Ganze bei 40 Strafminuten.

Nachdem der Angreifer in der abgelaufenen Spielzeit verletzungsbedingt ab Anfang Februar zum Zuschauen verdammt war, ist er mittlerweile wieder genesen und absolviert sein Sommertraining, um pünktlich zum Saisonbeginn wieder an die Leistungen anknüpfen zu können, mit der sich die hallesche Nummer #3 in die Herzen der Fans gespielt hat.

Der MEC Halle 04 wünscht Johannes Ehemann eine erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Spielzeit und freut sich auf die Fortsetzung der gemeinsamen Zusammenarbeit. (Jy)

Beitrag Teilen

Zurück