Adventlauf im Heidebad: Laufen für den guten Zweck

Foto: Heidebad
Heidebad | Sport - Sonstiges
von hallelife.de | Redaktion

Heute fand im Heidebad der Adventslauf statt. Ausrichter des Laufes war der Förderverein Projekt Halle. Die Startgelder werden im Rahmen der Vereinsarbeit einem gemeinnützigem Zweck zu Gute kommen.

Zum Lauf habe sich 85 Teilnehmer angemeldet. Die jüngste Teilnehmerin war 10 Jahre und der älteste Teilnehmer 64 Jahre. Unter dem Applaus der Zuschauer fiel mit etwas Verspätung um 10:10 Uhr der Startschuss.

Der Streckenverlauf: mit einigen Hindernissen, die es in sich hatten

Startpunkt des Adventslaufes war das Heidebad in Halle Nietleben. Die Laufstrecke führte über eine Strecke von 6,6 km rund um den Heidesee, durch die Heide, über den Sandberg zurück zum Heidebad. Auf der Strecke und vor allem am Zieleinlauf galt es für die ganz Mutigen unter den Teilnehmern einige Hindernisse zu überwinden. So führte die Strecke für jeden dem das reine Laufvergnügen nicht ausreichte zum Teil durch den Heidesee.

 

Ein Dankeschön: An alle Teilnehmer und Unterstützer

Ein großer Dank gilt vor allem den Heide Mudderern. Sie stellten nicht nur die Streckenposten, sondern waren auch für die Kennzeichnung und Markierung der Laufstrecke verantwortlich. Die Streckenverlauf basierte im Wesentlich auf der den meisten Teilnehmern bekannten Heidelaufstrecke. Von den Teilnehmern der Heidelaufserie waren ebenfalls zahlreiche Läufer vertreten. Der Förderverein Projekt Halle e. V. dankt allen Teilnehmern und ehrenamtlichen Unterstützern, dem Heidelaufverein Halle/Saale e.V. und den Heidemudderern.

Foto: Heidebad

Beitrag Teilen

Zurück