Der Kapitän verlässt die Brücke

Motoball | Sport - Sonstiges
von hallelife.de | Redaktion

Werner Kramer gibt das Amt des 1.Vorsitzenden ab. Seit 1966 im Motorsport, kam er 1970, kurz nach deren Gründung zu den Hallenser Motoballern. Erst versuchte er sich als Spieler, entdecke aber bald, das organisieren und schrauben sein Ding ist. Werner Kramer wurde dann auch Vorsitzender des Vereins.

Über 45 Jahre führte er den Verein engagiert und mit viel Herz. In der schwierigen Zeit der Wende schafften es die Hallenser Motoballer unter seiner Führung zu überleben. Das war damals für einen Motoballverein der DDR nicht selbstverständlich.

Er war nun der 1.Vorsitzende des 1.MBC 70/90 Halle e.V., der seit 2008 ADAC Ortsclub ist. Werner Kramer engagierte sich über viele Jahre auch an vorderster Front in der Jugendarbeit im Deutschen Motoball. Als DMSJ Beauftragter organisierte er auch den Motoballjugendsport.

 

Mit 73 Jahren ist für ihn nun Schluss. Mit Dankbarkeit und Respekt verabschiedeten die Mitglieder des 1.MBC 70/90 Halle e.V. im ADAC Werner Kramer in den Ruhestand. So ruhig ist Dieser dann allerdings doch nicht. Er ist weiter „Chef „ der Vereinswerkstatt. Im Schrauben liegt seine Leidenschaft, zudem baut der Verein baut eine neue Jugendmannschaft auf.

 

Neuer 1.Vorsitzender des Vereins ist Torsten Wochatz, 2. Vorsitzender ist Tino Schönian, Schatzmeisterin ist Katrin Armas, Sportleiter ist Marc Wochatz und die Schrieftführerin ist Annemarie Wochatz. Die Jugendleitung übernehmen Karl Altnau und Daniel Kersten.

Beitrag Teilen

Zurück