SV UNION Halle-Neustadt sichert sich Lara Lepschi bis 2023

Foto: Michael Vogel
Kadernews | Sport - Wildcats
von hallelife.de | Redaktion

Drei, fünf oder sieben Punkte Vorsprung vor den Handball Luchsen aus Rosengarten Buchholz werden die Wildcats heute nachdem direkten Aufeinandertreffen der beiden Aufsteiger haben. Für beide Mannschaft geht es um den Klassenerhalt in der 1. Handball Bundesliga Frauen. Mit einem Heimerfolg könnten die Schützlinge von Trainer Jan-Henning Himborn einen gewaltigen Schritt in Richtung Saisonziel machen. 

Für die Gäste aus der Region Hamburg ist es heute vielleicht der letzte Strohhalm, um die Chance auf einen direkten Klassenerhalt zu wahren. Wie es für so ein Spiel gehört, gab es bereits unter der Woche viel Gesprächsstoff um die Partie. Nicht nur die brisante Tabellensituation, sondern auch eine Personalie wird am Samstagabend in der ERDGAS Sportarena im Fokus stehen. Die Gäste, die von Dubravko Prelcec trainiert werden, haben unter der Woche verlauten lassen, dass als Ersatz für die verletzte Torhüterin Mareike Vogel die Ex-Nationalspielerin und eigentliche Torhütertrainerin Tine Lindemann ihr Comeback feiern wird. 12 Jahre nach ihrem Karriereende wird die heute 50-jährige das Tor der Handballluchse aus Rosengarten hüten.

WILDCATS SETZTEN AUF STARKES TORHÜTER – DUO

Verstecken muss sich das Torhüter-Duo des SV UNION Halle-Neustadt absolute nicht dahinter. Anica Gudelj hat genug Erfahrung in den letzten Jahren in der Bundesliga gesammelt und Youngstar Lara Lepschi glänzt aktuell mit einer beeindruckenden Form. Letzte Woche beim Auswärtssieg gegen den 1. FSV Mainz 05 war sie mit einer Quote von 54,55 % an gehaltenen Bällen der Grundstein für den Erfolg. Ein guter Grund auch für den Verein den Vertrag mit ihr vorzeitig zu verlängern. Bis 2023 hat man sie an den SV UNION Halle-Neustadt gebunden. „Lara legt eine sehr gute Entwicklung hin. In den letzten vier Jahren hat sie sich von der Mitteldeutsche Oberliga über die 3. Liga bis hin zur Bundesligaspielerin entwickelt“, so Torwarttrainer Thomas Müller. „Die Entscheidung, den Vertrag jetzt schon zu verlängern, hat viel mit Vertrauen zu tun. Das Trainerteam und der Verein haben in den letzten Jahren viel an mich geglaubt und mir Einsatzzeiten gegeben. Auch Anica hilft mir, mich ständig weiterzuentwickeln und stärkt mir immer den Rücken, sodass ich mich super wohlfühle in der Mannschaft und auch in der Stadt“, so Lara Lepschi.

MOTIVIERT UND SELBSTSICHER GEGEN DEN AUFSTEIGER

Der Kader des SV UNION Halle-Neustadt wird sich zur Vorwoche nicht wesentlich ändern. Bis auf Danique Boonkamp sind alle Spielerinnen einsatzfähig. Lara Lepschi erwartet ein enges und spannendes Spiel für die Zuschauer am Livestream. „Wir wollen motiviert und selbstsicher in das Spiel gehen, um die zwei Punkte in Halle zulassen. Uns ist allen bewusst, dass es ein sehr kräftezehrendes und körperbetontes Spiel werden wird“. Anwurf in der ERDGAS Sportarena ist um 19:00 Uhr. Das Spiel wird geleitet von den Schiedsrichtern Julian Fedtke und Niels Wienrich.

Livestream Sportdeutschland.TV

Beitrag Teilen

Zurück