Felix Gühlcke neuer Jugendkoordinator im Bereich Leistungssport

Felix Gühlcke neuer Jugendkoordinator im Bereich Leistungssport
von 24. August 2022 0 Kommentare

Felix Gühlcke ist der neue Jugendkoordinator im Bereich Leistungssport beim SV UNION Halle-Neustadt.

Der ehemalige Rückraumspieler, welcher selbst in der Bundesliga für den Stralsunder HV auf dem Parkett stand, ist leidenschaftlicher Handballer. Fit halten tut sich der 32-Jährige aktuell beim SV Lok Leipzig-Mitte. Neben den praktischen Erfahrungen bringt der gebürtige Greifswalder eine B-Trainerlizenz mit in den Verein und studierte Sport- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität in Halle (Saale) und Leipzig.

 

Mit der B-Jugend im MHV-Pokal

Für die kommende Spielzeit wird er als Trainer die B-Jugend im MHV-Pokal betreuen und ist für den kompletten Jugend-Leistungsbereich verantwortlich. „Mein Ziel ist es, dass die Spielerinnen im Jugendbereich am Ende der Saison besser sind als zum Saisonbeginn. Ich habe bereits in den ersten Tagen gemerkt, dass jede Einzelne gut mitzieht“, so Felix Gühlcke.

 

Leidenschaft Handball

In der Handballszene in Halle ist Felix Gühlcke kein unbekannter. In den vergangenen Jahren hat er sich aktiv beim USV Halle im männlichen Nachwuchs engagiert. Auf die Frage, ob es eine Umstellung ist, jetzt weibliche Spielerinnen zu trainieren, antwortet er mit einen lächeln „Die Spielerinnen sind jetzt ruhiger. Was aber kein Vor- und Nachteil sein muss“. Selbst in den Schulferien, wo es bekanntermaßen etwas ruhiger im Nachwuchsbereich zu geht, kann er von seiner Leidenschaft Handball nicht lassen. Zusammen mit der Handball-Ferienschule veranstaltet er deutschlandweit verschiedene Handballcamps. „Mit Felix Gühlcke haben wir einen engagierten Jugendkoordinator gefunden, der mit seiner Trainerexpertise im Nachwuchsbereich die perfekten Voraussetzungen mitbringt. Mit dieser Personalie hat der Verein die Grundlage für die notwendige Umstrukturierung in der Nachwuchsförderung geschaffen. Ich freue mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.“, so Sportdirektor Jan-Henning Himborn

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.