Bundespolizei rettet kleinen Bussard

Fotos Bundespolizei
Saalekreis | Tierwelt
von hallelife.de | Redaktion

Halle, Langeneichstädt (ots) - Am Dienstag, den 20. April 2021 kam es bei der Bundespolizei in Halle zu einer nicht alltäglichen Rettungsaktion: Die Notfallleitstelle informierte die Bundespolizisten am Nachmittag über einen verletzten Greifvogel, der sich an der Bahnlinie Querfurt - Halle, in der Nähe des Haltepunktes Langeneichstädt befand. Eine Streife fuhr vor Ort und fand den jungen Bussard unmittelbar neben dem Gleis in einem Gebüsch vor. 

Sie fingen den Vogel behutsam ein und übergaben ihn an den verantwortlichen Jagdausübungsberechtigten. Dieser verbrachte das Jungtier in die Wildtierauffangstation nach Petersberg.

 

Beitrag Teilen

Zurück