Ein seltener Gast - Großer Kolbenwasserkäfer

Schwimmkäfer | Tierwelt
von hallelife.de | Redaktion

Wenn es in der Luft schwirrt und plötzlich etwas Größeres im Gartenteich landet, dann ist das kein Ufo, sondern könnte evtl. der "Große Kolbenwasserkäfer" sein. Immer wieder trifft man auf Tiere, die man zuvor noch nie gesehen hat, wie diesen Vertreter. Leider liegt es oft daran, das einige mittlerweile so selten sind. 

Der "Große Kolbenwasserkäfer", ein großer, matt glänzend schwarzer Käfer, mit einer Körperlänge von bis zu fünf Zentimetern, gilt als der größte Wasserkäfer Europas. 

Er wird in einigen Roten Listen auch "Pechschwarzer Kolbenwasserkäfer" oder "Großer Schwarzer Kolbenwasserkäfer" genannt. In Bayern, Sachsen und Sachsen-Anhalt wird die Art sogar unter der Kategorie „stark gefährdet“ geführt. In Brandenburg gilt er als „gefährdet“, in Schleswig-Holstein als „vom Aussterben bedroht“ und in Thüringen als „ausgestorben oder verschollen“.

In Deutschland steht der Hydrous piceus bereits seit 1936 unter Naturschutz und wird in zahlreichen Roten Listen mit der Klassifikation RL2 "stark gefährdet" geführt. Auf Internet-Datenbanken in Deutschland gehen jährlich nur wenige Meldungen von Sichtung ein.

1980 wurde er sogar in die Bundesartenschutzverordnung aufgenommen.

Habt ihr diesen Schwimmkäfer auch irgendwo beobachtet? Dann meldet uns diese Sichtungen unter kontakt@hallelife.de

 

Weitere Infos auch unter: 

https://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fer_Kolbenwasserk%C3%A4fer

Beitrag Teilen

Zurück