Tierpark Petersberg ab 04.05.2021 geschlossen

Saalekreis | Tierwelt
von hallelife.de | Redaktion

Vor dem Hintergrund der bundesweiten Notverordnung sieht sich der Tierpark Petersberg gezwungen, auf unbestimmte Zeit zu schließen. Die in der Notverordnung festgelegten Voraussetzungen lassen einen Besuch des Tierparks zwar zu, jedoch sehen wir uns auf Grund einer Anordnung des Landkreises Saalekreis hinsichtlich der organisatorischen, personellen, räumlichen und wirtschaftlichen Gegebenheiten nicht in der Lage den Tierpark weiterhin für unsere Besucher zu öffnen, so der Tierpark.

Dies betrifft insbesondere die Nicht- Anerkennung des häuslichen Selbsttests, sowie der dahin einhergehenden qualifizierten Selbstauskunft als eine mögliche Voraussetzung zum Besuch des Tierparks.

Nach unserer Auffassung gibt es laut Verordnung drei Möglichkeiten den Tierpark Petersberg zu besuchen:

  • zweifach gegen das Corona-Virus Geimpfte (nach 14 Tagen der letzten Impfung)

  • negativer Schnelltest in einem Testzentrum (24 Stunden Gültigkeit)

  • Vorlage Selbsttest mit qualifizierter Selbstauskunft (24 Stunden Gültigkeit).

Nach dieser Auffassung hat der Tierpark seine bisherigen Zugangsvoraussetzungen (qualifiziertes Hygienekonzept nach Maßgabe der 11. Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt) seit dem 24.04.2021 für seine Besucher erweitert. Durch diese erweiterten Maßnahmen musste der Tierpark einen massiven Besucherrückgang um knapp 70% verzeichnen.

Die Möglichkeit unserer Besucher im ländlichen Raum in unmittelbaren Umkreis des Petersberges einen Schnelltest in einem Testzentrum durchführen zu lassen besteht nicht. Insbesondere an den Wochenenden und Feiertagen, die in der Regel für den Tierpark die besucherstärksten Tage sind, ist die Möglichkeit ein Testzentrum aufzusuchen noch wesentlich eingeschränkter.

Am praktikabelsten für die Besucher des Tierparks ist die Möglichkeit eines Selbsttests mit qualifizierter Selbstauskunft. Der Förderverein ist finanziell und räumlich nicht in der Lage für seine Besucher Selbsttests vorzuhalten und eine Selbstteststation vor dem Tierpark mit fachkundigem Personal zu errichten.

Die vergangenen Tage der Öffnung des Tierparks haben gezeigt, dass ein Großteil der Besucher einen Selbsttest mit qualifizierter Selbstauskunft nutzte. Wenn diese Besucher nicht mehr in den Tierpark eingelassen werden dürfen, sinkt das Besucheraufkommen auf unter 5%.

Im Zusammenhang mit der unklaren Rechtslage sowie entsprechender behördlicher Kontrollen sehen wir uns momentan gezwungen den Tierpark Petersberg für seine Besucher zu schließen.

Wir bitten alle Besucher um Verständnis.

Tierpark Petersberg

Beitrag Teilen

Zurück