Fast eine Million Euro für neue Würdebachbrücke in Teutschenthal

Sachsen-Anhalt | Umland
von hallelife.de | Redaktion

Seit gestern laufen in Teutschenthal (Saalekreis) die Vorbereitungen für den geplanten Ersatzneubau der Würdebachbrücke im Zuge der Landesstraße (L) 164. „Insgesamt werden rund 1,2 Millionen Euro in das neue Bauwerk einschließlich aller Nebenanlagen investiert“, erklärte Verkehrsminister Thomas Webel vor Beginn der ersten Arbeiten. Eine Sanierung des im Jahr 1880 aus Naturstein errichteten Vorgängerbauwerks wäre aufgrund des Schadensbildes nicht wirtschaftlich, betonte der Minister.

Für die erforderlichen Arbeiten ist die L 164-Ortsdurchfahrt Teutschenthal (Albert-Heise-Straße) bereits voll gesperrt.

Im Zuge des Ersatzneubaus aus Stahlbeton mit einer lichten Weite von exakt 9,30 Metern wird auch der Kreuzungsbereich Feldstraße/Albert-Heise-Straße (L 164) grundhaft ausgebaut. Außerdem ist geplant, Ver- und Entsorgungsleitungen umzuverlegen, Grundstückszufahrten anzupassen sowie Gehwege und die Straßenbeleuchtung zu erneuern.

Die Kosten für die gemeinschaftliche Maßnahme teilen sich das Land (rd. 937.000 Euro) sowie die Gemeinde Teutschenthal und der regionale Wasser-/Abwasserzweckverband.

Zu Ihrer Information (Umleitungsführung):

Aufgrund fehlender innerörtlicher Ausweichstrecken ist während des Ausbaus eine großräumige Umleitung erforderlich. In Abstimmung mit der zuständigen Verkehrsbehörde wurde zur Umleitung des motorisierten Verkehrs folgende Umleitungsstrecke festgelegt: L 164-L 173-L 172-L 177-L 164-L 174 (s. Grafik).

Der Fußgängerverkehr kann während der Bauarbeiten aufrechterhalten werden. Auch die Erreichbarkeit der Anlieger-Grundstücke sowie der Haus- und Geschäftseingänge ist ständig gewährleistet. Über den Bauablauf wird regelmäßig informiert.

Beitrag Teilen

Zurück