Geldautomat in Merseburg-Süd wegen eines Sprengversuchs außer Betrieb

Saalesparkasse | Umland
von hallelife.de | Redaktion

In der Nacht von Freitag zum vergangenen Samstag ist eine Sprengstoff-Attacke auf den Sparkassen-Geldautomaten in Merseburg-Süd gescheitert. Der dennoch beschädigte Geldautomat bleibt bis zum planmäßigen Austausch in vier Wochen außer Betrieb.

Unbekannte haben am frühen Samstagmorgen vergeblich versucht, den Geldautomaten der Saalesparkasse in der Straße des Friedens in Merseburg-Süd zu sprengen. Die Sparkasse zeigt sich erleichtert, dass die Sprengstoff-Attacke gescheitert ist und keine Personen- und Gebäudeschäden zu verzeichnen sind. Der Geldautomat wurde bei dem Versuch jedoch so sehr beschädigt, dass er bis zum planmäßig vorgesehenen Austausch in ca. vier Wochen außer Betrieb genommen werden muss.

Die nächstliegenden Geldautomaten der Saalesparkasse befinden sich in der Klobikauer Straße und in der Gotthardstraße in Merseburg sowie in Frankleben und Leuna.

Beitrag Teilen

Zurück