Gasexplosion in Ottleben

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Fischer

Nach bisherigem Erkenntnisstand kam es am Sonntag gegen 10. 50 Uhr in Ottleben durch einen technischen Defekt zur Explosion einer Gasflasche. Eine 43-jährige Geschädigte hielt sich zu diesem Zeitpunkt in unmittelbarer Nähe der Gasflasche auf und wurde lebensbedrohlich verletzt

Gasexplosion in Ottleben

Nach bisherigem Erkenntnisstand kam es am Sonntag gegen 10.50 Uhr in Ottleben durch einen technischen Defekt zur Explosion einer Gasflasche. Eine 43-jährige Geschädigte hielt sich zu diesem Zeitpunkt in unmittelbarer Nähe der Gasflasche auf und wurde lebensbedrohlich verletzt. Die Geschädigte wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Fachkrankenhaus für Brandopfer "Bergmannstrost" nach Halle verbracht.
Durch die Druckwelle wurde eine Mauer des Wohnhauses nach außen gedrückt, so dass Einsturzgefahr bestand. Durch Feuerwehr und Technisches Hilfswerk musste die Mauer des Wohnhauses abgestützt werden. Die Hausbewohner wurden evakuiert und erhielten eine Ausweichunterkunft.

Beitrag Teilen

Zurück