Neue Brücke bei Bennstedt

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

von Tobias Fischer

Am Montag (24. 08. ) beginnen die Arbeiten für den Bau der neuen Würdebachbrücke bei Bennstedt im Zuge der B80, Richtungsfahrbahn Halle

Neue Brücke bei Bennstedt

Am Montag (24.08.) beginnen die Arbeiten für den Bau der neuen Würdebachbrücke bei Bennstedt im Zuge der B80, Richtungsfahrbahn Halle. "Das neue Bauwerk wird bau- und verkehrstechnisch der erhöhten Fahrzeugbelastung gerecht", sagte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Dr. Karl-Heinz Daehre im Vorfeld des Baustarts. Neben der Instandsetzung der Straßen müsse verstärktes Augenmerk auf die Sanierung von Brücken gerichtet werden, betonte der Minister. Besonders im Süden des Landes bestehe ein beträchtlicher Nachholbedarf.

Nach Auskunft des Ministers werden rund anderthalb Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket II in das neue Bauwerk investiert. Die über den Würdebach, eine Bahnstrecke und einen Wirtschaftsweg führende Brücke besteht aus drei Feldern und ist insgesamt 60 Meter lang. Sie ersetzt ein Bauwerk aus dem Jahr 1980 und soll in knapp einem Jahr fertig sein.
Die Baudurchführung liegt in der Verantwortung von Ingenieurbüros und Baufirmen aus dem Raum Halle (Saale).

Wenn die neue Brücke in Richtung Halle für den Verkehr freigegeben ist, soll auch das in der Gegenrichtung Eisleben vorhandene Bauwerk durch eine neues zu ersetzen. Dafür werden noch einmal Kosten in Höhe von rund 1,5 Millionen Euro veranschlagt.

Bauablauf:
Bauabschnitt: Abbruch des Bestandsbauwerkes und Brückenneubau
Bauabschnitt: Rückbau und Wiederherstellung der Straßenanschlüsse an den Bestand

Verkehrsführung während der Bauzeit:
Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Halle *Verkehr wird über Gegenfahrbahn geführt
Fahrtrichtung Eisleben - ab Kreuzung Bennstedt über Ortslage Bennstedt; über L2080 und Gemeindestraße Köchstedt zur B80 zurück

Beitrag Teilen

Zurück