Weihnachtsbacken mit Schulkinder in Eisleben

Eine ARYZTA-Auszubildende bäckt mit den Kindern
ARYZTA | Umland
von hallelife.de | Redaktion

Das größte Plätzchen-Backen Eislebens hat zum sechsten Mal gestern an der Grundschule „Thomas Müntzer“ in Helfta (Raismeserstrasse) stattgefunden. Mit allen Kindern der Schule und den Kleinsten aus der Kita „Zwergenstübchen“ hat der betriebliche Ausbilder Matthias Nolte, von der Großbäckerei ARYZTA Weinachts-Naschereien gebacken.  

Matthias Nolte – selbst gelernter Bäcker - „Wir machen das sehr gerne zusammen mit unseren Azubis, die Lebensmitteltechnik lernen. Wir wollen uns als großer Arbeitgeber auch in der Lutherstadt aktiv engagieren. Für mich persönlich ist dieser Termin einer der schönsten des Jahres.“ Der ARYZTA-Slogan „„Back Dir die Welt wie sie Dir gefällt“ wurde so wieder Wirklichkeit für alle Beteiligten.

Eine ARYZTA-Auszubildende bäckt mit den Kindern.

Zusammen mit mehreren ARYZTA-Azubis backten die Kinder Butterplätzchen nach dem Rezept von Bäckermeister Nolte. Zum Einsatz kamen dabei insgesamt 25 Kilo Teig. ARYZTA versteht dieses Engagement als gelebte Verantwortung für die Region.

Die ARYZTA AG betreibt weltweit rund 60 Produktionsstätten und ist der führende Hersteller für Tiefkühl-Backwaren in Europa. ARYZTA bietet eine große Produktpalette, die vom Frühstücksbrötchen bis zu Berlinern und Cookies reicht. Insgesamt beschäftigt ARYZTA in ganz Europa, Nord- und Südamerika, Asien, Australien und Neuseeland derzeit rund 19.000 Mitarbeiter.

Beitrag Teilen

Zurück