Einstellung des Spielbetriebes im Theater Eisleben

Corona-Virus | Umland
von hallelife.de | Redaktion

Das Theater Eisleben folgt den Bemühungen der Behörden zur Eindämmung des Corona-Virus und stellt den Spielbetrieb ab dem 15. März 2020 bis auf weiteres ein.

Die Premiere von „Biedermann und die Brandstifter“ findet wie geplant am Samstag, den 14. März 2020 unter Einhaltung der namentlichen Dokumentationspflicht für alle Besucherinnen und Besucher über ihren Gesundheitszustand, mögliche Aufenthalte in Risikogebieten und Kontakte mit bereits Infizierten statt.

Das Dokument ist am Einlass des Hauses erhältlich und vor Vorstellungsbeginn auszufüllen. Veranstaltungsteilnehmerinnen und -teilnehmer, die eine der Fragen mit „Ja“ beantworten, werden aufgefordert, ihre Teilnahme an der Veranstaltung zu überdenken. Wenn sie zum risikobehafteten Personenkreis gehören und/oder auf den Theaterbesuch verzichten möchten, können bereits gekaufte Karten umgetauscht werden.

Die Gesundheit und Sicherheit aller Besucherinnen und Besucher steht am Premierenabend selbstverständlich an erster Stelle. Der Turnus der regelmäßigen Reinigung von Oberflächen, vor allem im Bereich der Sanitäranlagen, wird während der Veranstaltungszeiten erhöht. Für stark frequentierte Bereiche wie Eingänge, Türgriffe etc. werden vorsorglich die Reinigungsmaßnahmen intensiviert.

Bei allen Vorstellungsausfällen bemüht sich das Theater um einen Ersatztermin. Dazu finden sich unter www.theater-eisleben.de die entsprechenden Hinweise. In diesem Fall behalten erworbene Karten ihre Gültigkeit.
Für den Fall, dass Vorstellungen/Gastspiele ersatzlos ausfallen müssen, bietet das Theater Eisleben gemäß seiner AGBs eine Gutschrift in Form eines Tauschbons über den bereits gezahlten Betrag.

Betroffene Besucherinnen und Besucher wenden sich bei Fragen zu Kartentausch o.ä. an den Besucherservice unter 03475 602070, kartenservice@theater-eisleben.de oder persönlich in der Bucherstraße 14 in Lutherstadt Eisleben zu den gewohnten Öffnungszeiten. Die Theaterkasse bleibt allerdings bis einschließlich 18. März 2020 geschlossen.

Sobald neue Informationen über die Wiederaufnahme des Spielbetriebs vorliegen, informiert das Theater Eisleben die Medien. Zudem wird auf der Webseite www.theater-eisleben.de und über Aushänge über die aktuellen Neuigkeiten informiert.

Beitrag Teilen

Zurück