Inbetriebnahmen im EFRE-geförderten Breitbandausbau

Saalekreis | Umland
von hallelife.de | Redaktion

Die ersten Inbetriebnahmen im EFRE-geförderten Breitbandausbau des Saalekreises sind im Schkopauer Ortsteil Wallendorf (Luppe) erfolgt. Die Telekom hat dafür gesorgt, dass dort Breitbandanschlüsse nun nahezu flächendeckend verfügbar sind und gebucht werden können. Die neuen Anschlüsse ermöglichen Surfen mit bis zu 100 Mbit/s, sodass Videokonferenzen, im Internet surfen und Streamen gleichzeitig möglich sind. 

Einige ebenfalls geförderte FTTH-Anschlüsse (Glasfaser bis zum Kunden) in der Mühlstraße werden im Nachgang aktiviert. Diese sind dann bereits gigabitfähig. „Mit dem Breitbandausbau in Wallendorf konnten wir einen weiteren weißen Fleck in unserm Landkreis beheben. Die Digitalisierung im Saalekreis schreitet weiter voran“, so Breitbandkoordinator Michael Weyhe.

Beitrag Teilen

Zurück