Rezitations- und Schreibwettbewerb zu den Merseburger Zaubersprüchen

Originalhandschrift Merseburger Zaubersprüche - c Vereinigte Domstifter
Vereinigte Domstifter | Umland
von hallelife.de | Redaktion

Das Jahr 2021 steht in Merseburg nicht nur im Zeichen der 1000-jährigen Domweihe des Merseburger Doms, sondern auch der 180-jährigen Wiederentdeckung der Merseburger Zaubersprüche. Erst Ende Mai stellten die Vereinigten Domstifter den Antrag zur Aufnahme der Merseburger Zaubersprüche in das Weltdokumentenerbe. Jetzt ruft ein Wettbewerb alle Interessierten auf, sich intensiv mit den Zaubersprüchen auseinanderzusetzen: der „Rezitations- und Schreibwettbewerb: Merseburger Zaubersprüche und Zaubergeschichten“.

 
Den Wettbewerb verantworten der Freundeskreis Literatur e. V. aus Merseburg sowie die Merseburger Autorengruppe „Leseturm“ in Kooperation mit den Vereinigten Domstiftern. Unterstützt wird der Wettbewerb durch die Stadt Merseburg
 
 

 

Rezitationswettbewerb

 
Die überlieferten Texte haben ihren Zauber vor über 1000 Jahren durch das gesprochene Wort entfaltet. Nun weiß niemand, wie die althochdeutsche Sprache damals geklungen hat. Trotzdem will der Wettbewerb die Sprüche heute für uns hörbar machen. Der Freundeskreis Literatur e. V. bittet die Wettbewerbsteilnehmer, ihre Interpretation der Merseburger Zaubersprüche in einem Videobeitrag vorzutragen. Die Rezitation ist in drei Kategorien möglich:
 
Kategorie 1: Wiedergabe in nachempfundenem Althochdeutsch (Original)
Kategorie 2: Wiedergabe in neuhochdeutscher Übertragung (heutiges Deutsch)
Kategorie 3: freie künstlerische Interpretation (Umfang wie 1 oder 2)
 
Die Teilnehmer sollen ihre Rezitation als Video aufzunehmen und per E-Mail einsenden. Wer keine eigene Aufnahmemöglichkeit hat, kann die Aufnahmemöglichkeiten des Offenen Kanals Merseburg-Querfurt e. V. nutzen.
 
Der Einsendeschluss ist der 30. August 2021.
 
Die Beiträge werden im laufenden Programm des Offenen Kanals gesendet und im Internet auf der Projektseite des Freundeskreises Literatur e. V. mit fortlaufender Startnummer veröffentlicht. In allen drei Kategorien wird ein Hauptpreis vergeben. Eine Jury entscheidet über die besten Beiträge.
 
Freundeskreis Literatur e. V.
 
E-Mail: merseburger.zaubersprueche@gmail.com
 
 

Schreibwettbewerb

Parallel zum Rezitationswettbewerb ruft die Merseburger Autorengruppe „Leseturm“ zu einem Schreibwettbewerb auf und sucht die besten Merseburger Zaubergeschichten in Lyrik und/oder Prosa. Die Zaubergeschichten können von ganz persönlichen Erlebnissen in Merseburg handeln, Gedanken, Stimmungen und Gefühle aus der Stadt einfangen oder sich ganz kreativ mit der Stadt und den Zaubersprüchen auseinandersetzen.
 
Die Texte sollen einen Umfang von maximal 10.000 Zeichen nicht überschreiten und per E-Mail als Word-Datei eingereicht werden. Geplant ist die Veröffentlichung der schönsten Texte in einem gemeinsamen Buch: „Merseburger Zaubergeschichten“. Außerdem sollen ausgewählte Texte im Internet veröffentlicht oder bei gemeinsamen Lesungen vorgetragen werden.
 
Der Einsendeschluss ist der 30. August.
 
Merseburger Autorengruppe „Leseturm“
Tel.: +49 (0) 172 35 52 86 4
E-Mail: info@pkp-verlag.de
 
 
Die Preisträger beider Wettbewerbe sollen bereits zum Weihefestwochenende vom 1. bis 3. Oktober 2021 feststehen und verkündet werden. Ab diesem Wochenende sind auch die Merseburger Zaubersprüche einen Monat lang im Original zu besichtigen.
 
Weitere Informationen zum Wettbewerb: www.merseburger-domweihe.de/rezitationswettbewerb
 
 
Beitrag Teilen

Zurück