Tarifverhandlungen im DRK Kreisverband Halle-Saalkreis-Mansfelder Land

MSH | Umland
von hallelife.de | Redaktion

Am heutigen Dienstag begannen die Tarifverhandlungen für die ca. 250 Beschäftigten im DRK Kreisverband Halle-Saalkreis-Mansfelder Land.

 

„Die Verhandlungsatmosphäre war sehr konstruktiv – eine gute Voraussetzung für die Übernahme des Tarifergebnisses im Öffentlichen Dienst. Für die Beschäftigten in den Kindertagesstätten ist dies bereits vereinbart. Im Rettungsdienst haben wir noch etwas Nachholbedarf, aber auch hier sind wir auf einem guten Weg", berichtet ver.di Verhandlungsführer Jens Berek.

Im Rettungsdienst sind neben der Entgelttabelle des Öffentlichen Dienstes auch höhere Zuschläge und vor allem kürzere Arbeitszeiten vorgesehen. Dies sei für die verantwortungsvolle Arbeit im Rettungsdienst auch mehr als angemessen, sagt Berek.

Die Verhandlungen werden am 7. Juni 2018 fortgesetzt.

Beitrag Teilen

Zurück