Weihnachtsferien im Theater Eisleben

Foto: Jens Schlüter
Mansfeld-Südharz | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Vom Märchen über Liederabend zu Komödien – Die Eisleber Bühnen haben in der Weihnachtszeit und zwischen den Jahren zahlreiche Veranstaltungen im Programm.

In den Weihnachtsferien lädt das Theater Eisleben zu Vorstellungen für Klein und Groß ein. Am 4. Advent, den 22. Dezember 2019, um 15.00 Uhr sind Restkarten für die Märchenvorstellung „Schneeweißchen und Rosenrot“ (UA) erhältlich. Am Abend des selben Tages erfüllt das Duo LIAISONG ab 19.30 Uhr auf der Foyerbühne Liederwünsche des Publikums und verspricht, dass dies „Kein Abend wie jeder andere“ wird.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag, den 26. Dezember, um 19.30 Uhr begeht Sir Charles Chadwick ein ganz besonderes Jubiläum. In „Bis dass Dein Tod uns scheidet“ feiert er den Tod seiner zehnten Ehefrau und das Publikum ist zu Gast bei der skurrilen Trauerfeier. Mächtig gewaltig wird es am Freitag, den 27. Dezember, 19.30 Uhr. Mit dem Publikumsliebling „Die Olsenbande dreht durch“ kommt der bühnengewaltige Coup rund um das Gaunertrio um Egon Olsen auf die Große Bühne. Ebenso komödiantisch aber um einiges musikalischer geht es tags darauf zu. Ulrich Fischers Inszenierung „Am kürzeren Ende der Sonnenallee“ macht am 28. Dezember ab 19.30 Uhr die 1970er Jahre in Ostberlin auf der Eisleber Bühne lebendig. Kinder und ihre Familien sind am Sonntag, den 29. Dezember, um 15.00 Uhr zu den „Turbulenzen bei Pettersson und Findus“ eingeladen.

Das Jahr neigt sich mit einem Klassiker dem Ende entgegen. Am Freitag, den 30. Dezember heißt es: Same procedure as every year! Mit dem „Menü für Margot“, zu erleben 17.30 Uhr und 20.00 Uhr, erfreuen sich Theaterfreunde am kuriosen Geburtstagsdinner der Gattin Honeckers.

Theaterkarten gibt es an der Theaterkasse, Bucherstraße 14, telefonisch unter 03475 602070, kartenservice@theater-eisleben.de oder online unter www.theater-eisleben.de.

Beitrag Teilen

Zurück