Endspurt zum TROTZ BURG FEST auf der Burg Giebichenstein

Stadtmuseum Halle | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Die Bühne steht bereits, Bänke und Stühle werden die Tage aufgebaut – die Vorbereitungen für das TROTZ BURG FEST sind in den letzten Zügen. Am Freitag, 03. Juli 2020, eröffnet die Papa Dula Band mit ihrem Konzert um 20:00 Uhr (Einlass ab 19:00 Uhr) das Festival auf der Oberburg Giebichenstein. „Dass wir das tatsächlich schaffen, das haben wir vor vier Wochen noch nicht geglaubt“, sagt Michael Proschek, Kulturveranstalter aus Halle, der gemeinsam mit dem Stadtmuseum Halle eine Reihe von 21 Veranstaltungen organisiert hat. Unter freiem Himmel und mit der Saale als Kulisse werden hier mittwochs bis sonntags täglich Hallensern und Gästen Sommerkonzerte mit großer musikalischer Vielfalt geboten.

Das Festival bietet vor allem halleschen Bands eine Bühne. Konzerte gibt es u.a. mit Tricky Notes, den Aberlour’s, der Seldom Sober Company, Toni Geiling, SoJaaZ, Bube Dame König und Buckley’s Chance. Aber auch der kabarettistische Abend mit Tom Quaas vom Staatsschauspiel Dresden, der mit seinem Programm „Tauben vergiften – ein Georg Kreisler Abend“ dem Wiener Meister des Makabren huldigt (4.7., 20 Uhr), gehört zu den Highlights des Festivals. Für Jazzfreunde ist das Konzert des Werner Neumann Electric Trios sicherlich ein Höhepunkt auf der Burg (16.7., 20 Uhr). Gitarrist Neumann hat sich mittlerweile als einer der ausgereiftesten Virtuosen der europäischen Musikszene profiliert.

Unter Einhaltung der Hygienevorschriften und des Mindestabstands sind pro Abend 150 Tickets verfügbar. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Eintrittspreise liegen zwischen 7,00 Euro und 18,00 Euro. Ermäßigung erhalten SchülerInnen, Studierende, InhaberInnen eines Schwerbeschädigtenausweises sowie Halle-Pass InhaberInnen. Die Tickets sind online unter www.scantickets.de, an der Kasse der Burg Giebichenstein sowie an der Abendkasse erhältlich.

Beitrag Teilen

Zurück