„Cannabis Quo Vadis“ - Schulung zur Cannabis-Prävention

AWO | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Am 29. August 2018 findet von 13 bis 16 Uhr im Konferenzraum des Arbeiterwohlfahrt Regionalverbandes Halle-Merseburg e.V. in der Trakehnerstraße 20 in Halle eine kostenfreie Schulung zur Cannabis-Prävention statt.

Das Phänomen Cannabis und Schule ist kein Problem einzelner Schulen, sondern flächendeckend vorhanden. Das Thema wurde lange von vielen Schulen verdrängt. Dahinter steckt möglicherweise eine Unsicherheit, die mit Aufklärung, Methodenkompetenz und Überlegungen zu einem Handlungsleitfaden aufgelöst werden kann.

 

Ziele des Schulungsangebotes:

  • Informationen zu Cannabis allgemein

  • medizinisches Cannabis versus Straßencannabis

  • Kennenlernen des  interaktiven Parcours „Cannabis- Quo Vadis“ der Villa Schöpflin

  • weitere Ansätze, Methoden, Umgang mit konsumierenden Jugendlichen

 

Referentin ist Claudia Hammer, Fachkraft für Suchtprävention Saalekreis. Die Methodenbox kann in der Fachstelle für Suchtprävention ausgeliehen werden und steht den Teilnehmer*innen für die präventive Vor-Ort-Arbeit im Nachhinein zur Verfügung.


Es sind noch einige Plätze frei. Anmeldungen bitte ausschließlich per Mail bis 24.08.2018: an suchtpraevention@awo-halle-merseburg.de

Beitrag Teilen

Zurück