Hallesches Salzfest erinnert nun im 20. Jahr an die Geschichte des Salzes

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Salzfest 2014 | Veranstaltung

Das „Weiße Gold“ von Halle rückt beim Halleschen Salzfest vom 26. bis 28. September wieder in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Schauplatz für das Fest sind der Marktplatz und die Leipziger Straße bis zur Ulrichskirche, sowie der Hallmarkt. Auf der Saline startet am Sonnabend, 27. September, das Hallesche Salinefest. Neben diversen Aktionen auf fünf Bühnen steht auch in diesem Jahr wieder das Salz im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Hallesches Salzfest erinnert nun im 20. Jahr an die Geschichte des Salzes

Zwei Künstler bearbeiten in diesem Jahr drei Salzsteine während des Festes direkt auf dem Marktplatz. Die Besucher der Veranstaltung können so live miterleben, wie aus Salzsteinen, nach und nach salzige Kunstwerke geschaffen werden.

Ebenfalls in diesem Jahr: Als Dankeschön für den Kauf eines Produkts auf dem Salzfest erhält jeder Besucher eine kleine Salztüte mit Aufdruck als Erinnerung. Zudem informieren die Stände auf einem Schild über das von ihnen verwendete Salz.

Eine symbolische „Salzstraße“, bestehend aus ca. 3 Tonnen Salz, führt zum Thron des Salzgrafen, wo sich die Besucher fotografieren lassen können. Hier wird auch Theater unter freien Himmel gespielt mit authentischen Halleschen Historien.

Auf und rund um den Marktplatz gibt es für die Besucher ab Freitag Nachmittag viel zu sehen und erleben: Neben musikalischen Auftritten von Bands wie Regentanz, einer AC/DC-Show und der kubanischen Musikgruppe Mayelis y sus Chicos, gibt es Tanz-Workshops, die die Besucher zum Mitmachen animieren sollen, sowie ein umfangreiches Showprogramm.

Am Samstag, vor der offiziellen Begrüßung durch Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand und dem Salzgrafen Wolfgang Fleischer, wird es in diesem Jahr wieder einen Festumzug von der Saline zum Marktplatz geben. Beginn ist 13:00 Uhr an der Saline.

Danach gibt es auf der Bühne am Ratshof ein bunt gemischtes Showprogramm für jung und alt.

Wer sich dabei richtig austoben möchte, dem empfehlen wir den „Zumba- Bokwa Marathon“ an der Salz-A Bühne. Spürt den Rhythmus und folgt ihm!

Wer es entspannter möchte, der kann am Abend Tango Argentino mit Rene Regehr tanzen lernen oder einen Salsa Workshop absolvieren und das erlernte danach gleich bei den Los Cuban Boys abrufen.

Am Sonnabend startet um 21:45 Uhr „Das Märchen von der Salzprinzessin“ mit einer großen Multimediashow, die von allen Seiten des Marktplatzes zu sehen sein wird. Lassen sie sich von dieser Darbietung inspirieren und tauchen Sie ein weiteres Mal in die Welt der Märchen ein!

Nach den großen Erfolgen des Stückes "Der Salzdieb" so wie "Der entführte Bürgermeister" der letzten Jahre bringen "Quinta-X-Essentia" und der Hanseverein gemeinsam mit dem Salzgrafenpaar das Salzstück „Der Frevel von Halle“ auf die Bühne.
Das Stück wird in 3 Akten vor dem Roten Turm gespielt.

Samstag 15:00 / 16:00 / 17:00 Uhr

Sonntag 14.00 / 16.00 / 18.00 Uhr 

Den Abschlusstag wird das Zimmermannsorchester Halle e.V. einläuten und das alljährliche „Feierliche Freisprechen und Freischlagen“ der Zimmermannsleute, an diesem Tag, in den Mittelpunkt stellen.

Wer es lieber ruhiger angehen lassen will, dem empfehlen wir das irische Dorf an der Ulrichkirche. Neben dem allzeit beliebten Pubfeeling werden John Barden, Adam Keating und Freddy McCorkey für Ihre Unterhaltung sorgen. Außerdem wird es wieder leckere irische Spezialitäten und natürlich irisches Bier geben. 

Für Interressierte, die die Zeit zwischen dem 6. und 15. Jahrhundert genauer erkunden möchten, denen empfehlen wir unseren Mittelaltermarkt. Neben dem Programm auf der Mittelalterbühne kann man zusehen, wie das Handwerk zur damaligen Zeit aussah und wie genau gearbeitet wurde. Ob Schmiedekunst, Waffenbau oder Zinngießen für Kinder, es wird für jeden etwas dabei sein.  

Wieder wird der komplette Marktplatz an dem letzten Septemberwochenende Kopf stehen und tausende Besucher in seinen Bann ziehen.

Helfen werden uns dabei auch jede Menge Schausteller auf dem Hallmarkt. 

Auf der Saline erinnert auch die Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle beim

Halleschen Salinefest an die Geschichte des Salzes in Halle. Von Sonnabend, 27., bis Sonntag, 28. September, gibt es hier Aktionen rund dem das Salz. Neben dem Schausieden, an beiden Tagen, starten auf dem Museumshof Schmiedekunstvorführungen und weitere Präsentation wie die traditionelle Salzgewinnung im Siedekoth, die Salzkörbchen-Herstellung und natürlich der Salzverkauf.  

Veranstalter des Salzfestes ist Festevent Halle.

  

Das Hallesche Salinefest wird von der Salzwirkerbrüderschaft im Thale zu Halle und dem Verein Hallesches Salinemuseum e.V. in Kooperation mit der Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH sowie weiteren Partnern und Förderern des Technischen Halloren- und Salinemuseums organisiert.

Das Programmheft zum Halleschen Salzfest liegt ab sofort kostenlos in der Tourist-Information, im  Marktschlösschen, Ratshof sowie in der Geschäfte der Innenstadt aus. 

Beitrag Teilen

Zurück