12. Hallesche Hansefest 2020 wird wirtuell

Halle (Saale) | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion
Leider kann aufgrund der aktuellen Situation das geplante 12. Hansefest am Riveufer nicht stattfinden.

Aber der Hallische Hanseverein e.V. dachte kurz nach und fand eine andere Lösung, eine die es im Mittelalter noch nicht gab, als die Pest wütete. Der Homeofficegedanke kam, sah und wurde umgesetzt. Es entstand im Internet das 12. Hansefest, dies mal in virtueller Form.

Bis zum 23.05.2020 und auch darüber hinaus zeigt diese Plattform Fotogalerien, Videos und Hörbeispiele nicht nur des Hansefestes, sondern auch der vielfältigen Aktivitäten des Hansevereins vom Theaterspiel über Videos, Internationalen Hansetagen, Auftritten und auch Publikationen. Geschichte zum Anfassen und Anschauen und mehr.


So nutzen die Mannen und Frauen des Hansevereins, die Zeit des sogenannten „Stillstands“ zu einer Art Resümee und sind fast selbst erstaunt, wie viel sich in den letzten 12 Jahren des Bestehens des Hansefestes doch angesammelt hat.


Verfolgen kann man das "Virtuelle Hansefest" auf der Facebook Seite des Hallischen Hansevereins e.V.  (hallischehanse), auf unserer Internetseite www.hallischehanse.de, direkt unter der Adresse https://hanseverein.jalbum.net/Das%20virtuelle%20Hansefest/

Unter der Internetadresse gibt es dann viel Galerien zu den Aktivitäten des hallischen Hansevereins e.V.

Wer dann noch die Hansemagd besuchen will, deren Galerien sich gerade im Aufbau befinden, gibt folgende Adresse:
https://hanseverein.jalbum.net/Die%20Hansemagd/ ein.


Jetzt bräuchten wir, um das berühmte i-Tüpfelchen zu erreichen noch virtuelles Bier und Würstchen, aber leider scheitert unser Programmierer an die Kleinigkeit. Aber beim Betrachten der umfangreichen Galerien kann man sich ja etwas zum Essen ordern.

Hallescher Hanseverein e.V.

Beitrag Teilen

Zurück