IDEENKONGRESS zu Kultur, Alltag und Politik auf dem Land

Ideenkongress - Zeichnung Antje Schiffers
TRAFO-Ideenkongress | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Wie vom Land sprechen? Diese Frage wird am 19. September 2018 um 18 Uhr auf dem Schwarzmarkt für nützliches Wissen und Nicht-Wissen im Volkspark in Halle an der Saale verhandelt und damit der dreitägige TRAFO-Ideenkongress eröffnet. 60 Expertinnen teilen mit dem Publikum einen Abend lang in 168 Gesprächen ihr Wissen über Potentiale und Vorurteile, Utopien und Projekte, unbekannte Orte und abgelegene Landschaften.

An den darauffolgenden zwei Tagen diskutieren Kulturakteure, Soziologinnen, Politiker, Vertreter von Verbänden und Ministerien, Architektinnen, Kunst-wissenschaftler, Raumplanerinnen, Bürgermeister, Journalisten und Künstler über den Wandel und die Zukunft auf dem Land und in kleinen Städten. Es geht um das Selbstverständnis und neue Aufgaben von Kultureinrichtungen, zukunftsweisende Fördermöglichkeiten für die Kultur und die Entwicklung neuer Ideen für ein lebendiges Kulturangebot in ländlichen Räumen.

Ideenkongress - Zeichnung Antje Schiffers

Ideenkongress - Zeichnung Antje Schiffers

IDEENKONGRESS

zu Kultur, Alltag und Politik auf dem Land
19.09. bis 21.09.2018 in Halle an der Saale

 

Unter anderem mit:


Prof. Dr. Dirk Baecker, Soziologe an der Privaten Universität Witten/Herdecke; Frederik Bewer, Bürgermeister der Stadt Angermünde; Katrin Budde, MdB, Vorsitzende des Kulturausschusses des Deutschen Bundestages; Prof. Dr. Claudia Dalbert, Umweltministerin von Sachsen-Anhalt; Christian Grässlin, Musiker; Dimitri Hegemann, Kulturmanager; Dr. Hildegard Kaluza, Leiterin der Kulturabteilung im Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen; Sarah Khan, Schriftstellerin; Dr. Reiner Klingholz, Direktor des Berlin-Instituts für Bevölkerungsentwicklung; Prof. Dr. Peter Krieger, Kunstwissenschaftler an der Mexikanischen Nationaluniversität UNAM; Prof. Dr. Claudia Neu, Soziologin an der Georg-August-Universität Göttingen; Petra Olschowski, Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur Baden-Württemberg; Dr. Felix Rösel, ifo-Institut; Thomas Reumann, Landrat des Landkreises Reutlingen; Rainer Robra, Chef der Staatskanzlei und Minister für Kultur Sachsen-Anhalt; Antje Schiffers, Künstlerin, sowie Olaf Zimmermann, Deutscher Kulturrat.

 

Das ausführliche Programm des Ideenkongresses finden Sie auf:

www.trafo-programm.de/ideenkongress

 

Datum:

Ideenkongress: 19. bis 21.09.2018
Pressegespräch: 19.09.2018, 16.30 Uhr
Kongresseröffnung: 19.09.2018, 18.00 Uhr

Ort:

Volkspark Halle, Schleifweg 8a, 06114 Halle an der Saale

 

Zum Hintergrund

Das Programm TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel unterstützt von 2016 bis 2023 die Transformation von Kultureinrichtungen und der damit verbundenen kulturellen Infrastruktur in ausgewählten ländlichen Regionen. Ziel ist es, mit regionalen Akteuren Veränderungsprozesse der dortigen Museen, Theater, Bibliotheken, Musikschulen, Kulturzentren zu gestalten und das gewonnene Wissen über erfolgreiche Modelle einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln.

www.trafo-programm.de
www.facebook.com/trafoprogramm/
https://twitter.com/TRAFOProgramm

Beitrag Teilen

Zurück