Stadtmuseum stellt Dokumentarfilm zur Sonderausstellung vor

Geschichten, die fehlen | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Eine Filmdokumentation im Rahmen der Sonderausstellung „Geschichten, die fehlen – von Menschen mit Beeinträchtigungen“ stellt das Stadtmuseum Halle in Kooperation mit dem Berufsförderungswerk Halle (BFW) am Donnerstag, 13. August, 13 Uhr, im Museum, Große Märkerstraße 10, vor. Der Dokumentarfilm zeigt drei Sehbeeinträchtigte in ihrem Lebensalltag und an ihren Lieblingsorten in Halle (Saale). Zudem wird in Anwesenheit der Hauptakteure und des Filmteams das „Making of“ zum Film gezeigt.

Beitrag Teilen

Zurück