Tagung zu Kontinuität und Wandel der Erinnerung

Stadtmuseum Halle | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Zu einer historischen Fachtagung unter dem Titel „Kontinuität und Wandel der Erinnerung. Das Gedenken an die Toten von Krieg und Gewaltherrschaft in Sachsen-Anhalt“ lädt der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. für Samstag, 16. Oktober 2021, 10 Uhr, in das Stadtmuseum Halle, Große Märkerstraße 10, ein. Die Tagung wurde zusammen mit dem Landesheimatbund Sachsen-Anhalt organisiert. Die Leiterin des Fachbereiches Kultur und Direktorin des Stadtmuseums Halle, Jane Unger, begrüßt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung

Hintergrund: Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. hat sich nicht nur den Erhalt und die Pflege deutscher Kriegsgräberstätten im Ausland zur Aufgabe gemacht. Auch die Bildung und die Pflege der Gedenk- und Erinnerungskultur stehen im Fokus der Arbeit des Vereins. Ein Beispiel für die Verbindung dieser Aufgaben stellt diese Fachtagung dar, die der Verein zusammen mit dem Landesheimatbund Sachsen-Anhalt organisiert. Die Tagung wird am 15./16. Oktober 2021 im Stadtmuseum Halle stattfinden. An der Tagung nehmen auch der Kommandeur des Landeskommandos Sachsen-Anhalt sowie die beiden Historiker Prof. Manfred Hettling und Prof. Jörg Echternkamp teil.

Beitrag Teilen

Zurück