Aktuelle Gerichtsurteile auf einen Blick

VERBRAUCHER-INFORMATION | Verbraucher
von hallelife.de | Redaktion

Kündigung wegen unberlaubter Kopie eines fremden Mail-Anhangs - Keine Minderung wegen Baulärm

+++ Kündigung wegen unberlaubter Kopie eines fremden Mail-Anhangs +++

Eine kirchengemeindliche Mitarbeiterin, die für die Buchhaltung Zugriff auf den Computer und das E-Mail-Konto des Pastors hatte, las unbefugt eine an diesen gerichtete Mail und machte von dem Anhang einer weiteren, offensichtlich privaten E-Mail eine Kopie, die sie weitergab. Dies rechtfertigt laut Experten eine fristlose Kündigung, entschied das Landesarbeitsgericht Köln (Az.: 4 Sa 290/21).

Sie wollen mehr erfahren? Lesen Sie die aktuelle Entscheidung des LAG Köln .


+++ Keine Minderung wegen Baulärm +++

Tritt nach Abschluss eines Mietvertrags erheblicher Baustellenlärm auf einem Nachbargrundstück auf, berechtigt dies bei Fehlen einer entsprechenden sogenannten Beschaffenheitsvereinbarung nicht grundsätzlich zu einer Mietminderung. Experten verweisen auf eine Entscheidung des Bundesgerichtshofs, wonach eine solche Abmachung nicht damit begründet werden kann, die Freiheit der Wohnung von Baulärm werde regelmäßig stillschweigend Vertragsgegenstand. Anderes könne gelten, wenn der Vermieter sich selbst gegen die Immissionen wehren könnte (Az.: VIII ZR 258/19).
Sie wollen mehr erfahren? Lesen Sie die aktuelle Entscheidung des BGH .

Beitrag Teilen

Zurück