Daten und Fakten aus der Region

Daten und Fakten aus der Region
von 10. Januar 2023 0 Kommentare

Die Stadt Halle und der Burgenlandkreis sind ein wirtschaftlich bedeutender Standort im Bundesland Sachsen-Anhalt. Immerhin ist der Wirtschaftsraum Halle / Leipzig der zweitgrößte in den neuen Bundesländern nach der Hauptstadt Berlin. Weitere wichtige Faktoren der Region sind die Wissenschaft und Kultur. Damit verfügt der Raum Halle über drei wichtige Kompetenzen, die ihn in die Top 10 der deutschen Investregionen katapultieren.

Jede Region und jeder Wirtschaftsstandort in Deutschland hat seine eigene Charakteristik. Wie ist die Wirtschaft in der Region Halle strukturiert? Bei uns ist die regionale Wirtschaftsstruktur durch Cluster geprägt. Das bedeutet eine besonders intensive Verflechtung bei Distribution und Kooperation. Sowohl kleine als auch große Unternehmen profitieren von der Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit.

 

Immobilienmarkt Halle
Die Standortattraktivität hat selbstverständlich auch unmittelbare Auswirkungen auf die Immobilien- und Grundstückspreise der Region. Wer mit dem Gedanken spielt, in Halle eine Immobilie zu kaufen oder zu verkaufen, findet in der Übersicht über die Bodenrichtwerte in Halle einen wertvollen Anhaltspunkt zur realistischen Kalkulation des Grundstückswertes.

Sowohl Privateigentümer als auch Firmen können auf diese Weise einen ersten Eindruck erlangen, wie viel das eigene Hausgrundstück oder Gewerbegelände aktuell wert ist. Interessant ist der Bodenrichtwert auch für Investoren, die zunächst einmal die mögliche Rendite schätzen möchten. Während die Gebäudepreise je nach Baujahr und Zustand auch in der gleichen Straße sehr schwanken können, sind die Bodenrichtwerte eine solide, aktuelle Basis für die Immobilienbewertung.

 

Standbein Wissenschaft
Auch der Zweig Wissenschaft und Forschung bedeutet ein stabiles Standbein für unsere Region. In Halle wird nicht nur produziert, sondern auch geforscht. Das entsprechende Know-how wird an drei Hochschulen vermittelt. Rund 22.000 Studenten sind eingeschrieben in den Ingenieur-, Bio-, Nano-, Natur-, Erziehungs- und Geisteswissenschaften. Bedeutende innovative Projekte haben ihren Start in unserer Region. So gab es vor kurzem grünes Licht für Wasserstoffpipeline im Burgenlandkreis. Das beweist nach den Worten des Ministers Sven Schulze einmal mehr: “Sachsen-Anhalt hat das Potenzial, zu einem Vorreiter bei grünem Wasserstoff zu werden.”

Die Wissenschaft hat in Halle eine lange Tradition. Schon immer kamen hier Forscher und Denker zusammen, um an neuen Projekten zu arbeiten. Seit 1878 befindet sich auch die 1652 in Schweinfurt gegründete Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina in Halle. Dieser fallen die bedeutenden Aufgaben zu, die deutsche Wissenschaft im Ausland zu vertreten und außerdem Politik und Öffentlichkeit zu beraten.

 

Kultur – lange Tradition in Halle
Sehr lange Tradition hat die Kultur in unserer Stadt, ganz besonders die Musik. Nicht umsonst trägt sie den Beinamen “Händelstadt Halle”. Die jährlichen Händel-Festspiele sind ein Magnet für Besucher aus nah und fern. Auch die reiche Literaturszene zeugt von der vielseitigen Kultur dieser Stadt. Sogar nationale und internationale Filmproduktionen sind bei uns zuhause.

 

Fazit
Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur haben unsere Stadt zu dem gemacht, was sie heute ist: eine lebendige, zukunftsorientierte Stadt mit reicher Tradition. Auch deshalb ist Halle beliebt als Wohnort mit hohem Lebenswert und als lukrative Stadt für Investoren. Die vielseitige Kulturszene ist sicherlich einer der Hauptgründe für die positiv bewertete Lebensqualität.

 

Noch keine Kommentare

Beginne eine Unterhaltung

Noch keine Kommentare

Du kannst der erste sein der eine Unterhaltung startet.

Deine Daten sind sicher!Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Auch andere Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben.