Landtagssitzung Kolb-Janssen: Gute Bedingungen für Musikschulen schaffen

SPD | Vermischtes
von hallelife.de | Redaktion

Der Landtag von Sachsen-Anhalt diskutiert in seiner Sitzung am heutigen Mittwoch über die Musikschulen im Land. „Unsere 21 Musikschulen an 236 Standorten sind wertvolle Kultur- und Bildungsorte, die allen Kindern offenstehen. Das Musikschulgesetz garantiert seit vielen Jahren eine qualitativ hochwertige Arbeit und kann sich auch im bundesweiten Vergleich sehen lassen“, so Angela Kolb-Janssen, bildungs- und kulturpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion.

Trotz dieser guten Rahmenbedingungen stehen die Musikschulen derzeit vor neuen Herausforderungen: Die über Jahre stabil auf gleicher Höhe gebliebenen Landeszuschüsse führen angesichts steigender Sachkosten zu höheren kommunalen Zuschüssen und steigenden Elternbeiträgen. Die Koalitionsfraktionen waren aber nicht untätig und haben bereits im Haushalt 2019 zusätzlich 100.000 Euro zur Verfügung gestellt und die Landesförderung auf knapp 3,6 Millionen Euro angehoben. Der Landesverband der Musikschulen erhält 71.400 Euro mehr sowie zwei neue Stellen.

Kolb-Janssen: „Uns ist bewusst, dass weitere Schritte notwendig sind, um den Musikschulen eine verlässliche finanzielle Grundlage zu geben. Das werden wir in den anstehenden Haushaltsberatungen diskutieren. Die Musikschulen müssen unabhängig davon neue Wege der Nachwuchsgewinnung finden, attraktive Stellen für Lehrkräfte anbieten, aber auch professionelle Musikerinnen und Musiker einbinden.“

Beitrag Teilen

Zurück