Musikschulen sollen auch weiterhin auskömmlich finanziert werden

CDU | Vermischtes
von hallelife.de | Redaktion

Zur heutigen Debatte um die Absicherung der Arbeit der Musikschulen in Sachsen-Anhalt geben der kulturpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt, Andreas Schumann, und die Vorsitzende der Arbeitsgruppe Bildung und Kultur der CDU-Fraktion, Angela Gorr, folgendes Statement ab:

„Musikschulen werden durch den Landeshaushalt mit dem Ziel finanziert, die Arbeit der Musikschulen so zu fördern, dass möglichst viele Kinder und Jugendliche in den Genuss von musikalischer Bildung gelangen können. Die Nachwuchsgewinnung an ausgebildeten Musiklehrern stellt ein weiteres Problem dar, dem wir uns dringend annehmen müssen“, so Schumann.

„Es gilt allerdings uneingeschränkt die Feststellung, nach der Musikschulen einen hervorragenden Beitrag zur musischen und kulturellen Bildung in unserem Land leisten. Diesen Beitrag gilt es vor allen Dingen auch in der Fläche aufrechtzuerhalten. Deshalb streben wir ausreichende Vorsorge im kommenden Haushalt an“, ergänzt Angela Gorr abschließend.

Beitrag Teilen

Zurück