Männer gaben 2018 nur halb so viel für Bekleidung und Schuhe aus wie Frauen

Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt | Vermischtes
von hallelife.de | Redaktion

Alleinlebende Männer in Sachsen-Anhalt gaben 2018 monatlich 33 EUR für Bekleidung und Schuhe aus, alleinlebende Frauen hingegen 66 EUR. Wie das Statistische Landesamt anlässlich des Männertages mitteilt, lagen die privaten Konsumausgaben der alleinlebenden Männer insgesamt mit 1 497 EUR pro Monat jedoch deutlich über den monatlichen Ausgaben alleinlebender Frauen in Höhe von 1 401 EUR. 

Dies kam maßgeblich daher, dass alleinlebende Männer mit monatlich 291 EUR deutlich mehr Geld für den Bereich Verkehr - insbesondere für Kraftfahrzeuge und deren Pflege und Wartung - ausgaben als alleinlebende Frauen (137 EUR). Auch für Nahrungsmittel, Getränke, Tabakwaren und Ähnliches gaben Männer mit 209 EUR im Monat ca. 10 % mehr als Frauen aus. Bei Dienstleistungen im Bereich von Gaststätten und Beherbergung waren Männer mit 90 EUR im Monat um ca. 50 % spendabler als Frauen. Zudem konsumierten Männer mehr in den Bereichen Innenausstattung, Haushaltsgeräte und -​gegenstände (71 EUR; Frauen 62 EUR pro Monat). Für den darin enthaltenen Unterposten Möbel und Einrichtungsgegenstände nutzten sie mit 36 EUR sogar doppelt so viel wie Frauen.

Sparsamer waren alleinlebende Männer hingegen im eigentlich größten Ausgabenbereich Wohnen. Hier bezahlten sie mit durchschnittlich 509 EUR im Monat 31 EUR weniger als alleinlebende Frauen. Weniger verwendeten Männer auch für den Ausgabenbereich Gesundheit. Alleinlebende Männer wendeten hierfür 28 EUR monatlich auf, Frauen hingegen 47 EUR. Gleiches galt für Dienstleistungen, Artikel und Geräte zur Körperpflege, für die Männer mit 24 EUR monatlich nur halb so viel bezahlten wie Frauen.

Fast gleich viel Geld gaben alleinlebende Männer und Frauen mit 46 bzw. 48 EUR monatlich für Post und Telekommunikation sowie mit 168 bzw. 165 EUR monatlich für Freizeit, Unterhaltung und Kultur aus.

Methodischer Hinweis: Im Rahmen der Einkommens‑ und Verbrauchsstichprobe (EVS) - einer im fünfjährigen Turnus durchgeführten freiwilligen Haushaltsbefragung - wurden im Erhebungsjahr 2018 in Sachsen‑Anhalt Haushalte zu ihren Einnahmen und Ausgaben befragt.

 

Beitrag Teilen

Zurück